Bild verkauft Refigura | APOTHEKE ADHOC
Von wegen apothekenexklusiv

Bild verkauft Refigura

, Uhr
Berlin -

Das Abnehmmittel Refigura wird aktuell im Bild-Shop verkauft – mit Rabatten zwischen 18 und 30 Prozent. „Nur für kurze Zeit“ kann man beim Springer-Portal sogar an der 2-für-1-Aktion des Herstellers Heilpflanzenwohl teilnehmen: Einfach Kassenbon hochladen, schon gibt es die Gratispackung direkt von Bild hinterher.

Auf der Startseite werden die aktuellen „Bild-Deals“ beworben: Neben dem „Sommer-Event bei deinem Social-Kasino“ und dem „Knaller-Angebot bei Autohaus König“ wird die „Zweite Refigura-Packung gratis“ angeboten. Das Apothekenprodukt ist dann im Shop allerdings neben diversen Bild-Büchern der einzige „Deal“.

Im Bild-Shop gibt es satte Rabatte: 60 Kapseln Refigura Pro werden für 32,95 Euro angeboten, was einem Nachlass von 18 Prozent zum Normalpreis von 39,99 Euro entspricht. Letzterer wird nicht näher erläutert; der Listenpreis laut Lauertaxe liegt jedenfalls bei 39,24 Euro.

160 Stück sind mit 69,95 Euro sogar 22 Prozent günstiger als 89,99 Euro (Listenpreis: 88,31 Euro), bei Refigura direkt gibt es 25 beziehungsweise 27 Prozent Rabatt auf den ebenfalls falsch ausgezeichneten Referenzpreis. Am größten ist die Einsparung bei der 30er-Packung Refigura Sticks, die für 27,95 Euro statt 39,99 (statt 39,24 Euro) bestellt werden kann.

Aber die Preise sind im Bild-Shop ohnehin relativ. Wer den Newsletter abonniert, bekommt zusätzlich 10 Prozent Rabatt, ab einem Bestellwert von 60 Euro entfallen auch die Versandkosten von 4,95 Euro. Besonders attraktiv ist aber die 2-für-1-Aktion: Wer eine Packung kauft und die Rechnung im Bild-Shop hochlädt, erhält eine identische Packung gratis dazu.

Die Aktion ist allerdings nicht auf Bild beschränkt; der Hersteller hat seit Monatsanfang unter Refigura-aktion.de eine eigene Website eingerichtet, auf der Verbraucher noch bis Ende September ihre Kassenbons hochladen und eine zweite Packung direkt bei Heilpflanzenwohl anfordern können. Und wer das Produkt noch nicht erworben hat, der kann unter „Jetzt kaufen“ direkt die Preise von sieben Versandapotheken vergleichen und bestellen – oder das Produkt über Klick-A an eine Apotheke vor Ort liefern lassen.

Refigura war im Frühjahr 2016 eingeführt worden; dank Mediapartnerschaft mit ProsiebenSat.1 konnte der Hersteller das Produkt in der Anfangsphase massiv im Fernsehen bewerben. Laut Iqvia war es die erfolgreichste Produkteinführung im Segment der Schlankheitsmittel in den vergangenen zehn Jahren, die sogar die Abnehmsaison 2017 in der Apotheke retten konnte.

Das Medizinprodukt enthält Kionutrim-CSG. Der orale Kalorienbinder ist zur unterstützenden Behandlung von Übergewicht, Adipositas sowie zur Gewichtskontrolle im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung indiziert. Allerdings wird seit Jahren vor Gerichten über die Werbeaussagen gestritten.

 

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Verbraucherschützer gegen Stada
Daosin: Ärger wegen Werbeaussagen »
Ökotest findet Blei und Weißmacher
Verbotenes Titandioxid in Kinderzahnpasta »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Shop Apotheke-Chef im WiWo-Interview
Feltens: Seit Spahn läuft es besser»
Neue Spezifikation der Gematik
E-Rezept: Zwei Wege zum eGK-Verfahren»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Lauterbachs fabelhafte Apothekenreform»
Covid-Impfstoff der ersten Generation
Moderna: Spikevax letztmalig Ende Februar bestellbar»
Emotionaler Brief an Gesundheitsminister
„Herr Lauterbach, Sie schüren Hass und Wut“»
Lippenpflege im Winter
Öle gegen spröde Lippen»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»