Apothekenkosmetik

Apotheker: Neue Kundschaft wegen Douglas Pro Carolin Ciulli, 12.09.2019 13:11 Uhr

Berlin - Douglas verkauft seit einem Jahr bekannte apothekenexklusive Kosmetikmarken in einer Filiale in Hamburg. Die Eröffnung des Ladens mit neuem Konzept sorgte für Wirbel bei Herstellern und Apotheken. „Das Konzept tut uns nicht weh“, sagt ein Pharmazeut, dessen Betrieb genau gegenüber liegt. Im Gegenteil: Schlecht beratene Kundinnen suchten seitdem in seiner Offizin nach Rat. Die Parfümeriekette selbst ist mit der Entwicklung des „Douglas Pro Stores“ allerdings ebenfalls zufrieden.

Douglas hat sie alle: Eucerin, Vichy, La Roche-Posay, Bioderma, Nuxe, Lierac, Dr. Grandel, Daylong – die Liste der Apothekenmarken war zur Eröffnung vor knapp einem Jahr lang. Das Unternehmen vertreibt die Kosmetik unter dem Schlagwort „Pharma Beauty“. Die großen Hersteller wiesen unisono eine Belieferung der Parfümeriekette zurück, die Ware werde gegen ihren Willen verkauft.

Seit der Eröffnung verzeichnete Douglas nach eigenen Angaben mehr als 60.000 Besucher in dem Geschäft. „Viele von ihnen konnten wir mit diesem neuen Format als Neukunden für Douglas gewinnen“, sagt eine Unternehmenssprecherin. Das Konzept werde stetig optimiert und an die Kundenwünsche angepasst. „Nach wie vor verzeichnen wir eine Nachfrage nach Apothekenkosmetik, der wir durch unser selektives Angebot entsprechen.“

Für das neue Konzept wurden im Vorfeld auch Mitarbeiter mit pharmazeutischem Hintergrund gesucht. Doch bei der Beratung gibt es offenbar Defizite – das ist jedenfalls die Erfahrung der Goerne Apotheke, die sich direkt gegenüber befindet. „Zu uns kommen Damen, die dort Produkte kaufen und mit diesen nicht klarkommen“, sagt Inhaber Olaf Hansen. „Sie werden falsch beraten oder erhalten die falschen Produkte.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Quantencomputer

Merck-Chef erwartet Technologiesprung»

Pharmadienstleister

Diapharm ohne Sibbing»

Digitalkonferenz

Letzte Chance: Bewerbungsfrist für VISION.A Awards verlängert»
Politik

Schwanen-Apotheke Burgstädt

Engpässe: Petition Ende Januar im Bundestag»

Abrechnungsdaten

Spahn: Daten können Menschen heilen»

Podcast WIRKSTOFF.A

Die Glaubensfrage in der Apotheke»
Internationales

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»

Neuer SARS-Auslöser

Unbekannte Lungenkrankheit – wahrscheinlich Corona-Viren»

Großbritannien

Einbrecher wollen Arzneimittel klauen – und vergiften sich»
Pharmazie

Bericht

WHO bemängelt geringen Nutzen neuer Antibiotika»

Omega-3-Präparate

Zodin nicht mehr auf Rezept»

AMK-Meldung

Missbrauchspotenzial: Cannabis in der Apotheke»
Panorama

China

Lungenkrankheit: Ausmaß größer als erwartet»

Verwirrende Bezeichnung

Münchner Apotheke: Homöopathie und Drogen»

Kontakt zum Vater wichtig

Kinder leiden bei Scheidung auch gesundheitlich»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Kompromiss zum RxVV»

Apothekenregister

Betriebserlaubnis: Apotheker schreibt an Spahn»

Undine-Apotheke Neukölln

Religiöse Bedenken: Apotheker darf Pille danach verweigern»
PTA Live

Völkerschule Osnabrück

Individueller Wiedereinstieg für PTA»

NRF-Ergänzungslieferung

Neue und geänderte Rezepturen»

Ab 2023 in Kraft

PTA-Reform im Bundesgesetzblatt»
Erkältungs-Tipps

Erste Erkältungsanzeichen

Darum lohnt es sich früh zu handeln»

Erkältungssymptome

Erste Erkältungs-Etappe: Trockener Husten»

Kostenübernahme

Erstattungsfähigkeit von pflanzlichen Arzneimitteln»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»

Magen-Darm-Beschwerden

Diarrhoe: Zuckeraustausch mit Folgen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»