Eubos erweitert Sortiment

Anti-Age-Creme für Rosacea-Patient:innen

, Uhr
Berlin -

Der Kosmetikhersteller Dr. Hobein bringt eine neue Serie für an Rosacea leidende Kund:innen in die Apotheke. „Kühl & Klar Anti-Rötung“ beinhaltet nicht nur Pflege- und Reinigungsprodute, sondern auch ein weiteres Medizinprodukt.

An der Hauterkrankung Rosacea, die im Volksmund auch Kupferrose genannt wird, leiden rund vier Millionen Deutsche. Am häufigsten erfolgt die Erkrankung bei 30- bis 50-Jährigen, bei hellhäutigen Personen tritt sie öfter auf. Anfangs bilden sich an einen Sonnenbrand erinnernde Flecken im Gesicht, im fortgeschrittenen Stadium sogar Verdickungen und Knoten, die medikamentös therapiert werden müssen.

Eubos erweitert im September das Sortiment um sechs neue Produkte. Die Serie enthält Pflegecremes, ein Serum sowie eine Reinigungsmilch und als Akutpflege ein Medizinprodukt, das Hautentzündungen ohne Kortison mindern soll. Auch für trockene Kinderhaut gibt es von Eubos seit 2017 bereits mit Ectoakut Forte ein Medizinprodukt.

„Kühl & Klar Anti-Rötung“ ist die zehnte Serie von Eubos. Neu dabei ist, dass sie Anti-Rötung mit Anti-Age-Wirkstoffen kombiniert. „Oft fällt den Betroffenen die Auswahl von Anti-Aging Produkten schwer, denn viele Wirkstoffe sind bei einer Rosacea eher kontraproduktiv“, so der Hersteller aus Meckenheim. Die neuen Pflegeprodukte basierten auf einem Phyto-Aktivstoffkomplex mit Immortelle.

Die Geschichte von Eubos reicht bis ins Jahr 1930 zurück, als der Zahnarzt Heinrich Werner Janssen in Berlin die Firma „Dr. Janssen und Co.“ gründete, die sich später nach der Übernahme eines Geschäftspartners in „Dr. Hobein & Co.“ umbenannte. Standen zunächst Arzneimittel etwa gegen Asthmabeschwerden im Vordergrund, kam 1958 mit „Eubos fest“ als Nichtseifenstück“ das erste Kosmetikum auf dem Markt. 1976 bezog die Firma einen neuen Standort in Meckenheim, der 2005 modernisiert und erweitert wurde. Bereits 1947 war das Unternehmen von Berlin nach Bonn umgezogen. Rund 100 Mitarbeiter arbeiten heute für Dr. Hobein. Über Vertriebspartner werden die Produkte auch im Ausland angeboten, vor allem in Europa, aber auch im Nahen Osten und Südostasien.

Laut Insight Health gehört Eubos mit einem Umsatz von 30 Millionen Euro (Apothekenverkaufspreise, AVP) hierzulande zu den führenden Kosmetikmarken in der Apotheke. Das Unternehmen investiert in die Weiterentwicklung seiner Produkte, sodass Trends schnell aufgegriffen und immer wieder neue Linien eingeführt werden. Die Sensitive-Pflege gibt es 1997, die Anti-Age-Reihe seit 2003, die Produkte der Serie „Urea Intensive Care“ seit 2004. Seit 2007 gibt es mit der Reihe „Haut Ruhe“ spezielle Produkte für Kinder, seit 2013 für Diabetiker. Weitere Serien sind Intimate Care und die Ampullen-Kuren „In a second“.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Eistee mit Globuli gesüßt
Ärger um „HomöopaTea“»
Ware aus Frankreich und Italien
Sabril-Engpass: PZN für Not-Importe»
Sauerstoff-Entzug kann Energieversorgung unterbrechen
Tumortherapie: Wirkstoff lässt Krebszellen ersticken»
Funktion der Immunzellen gestört
Zecken: Speichel hemmt Abwehr»
Limit für geringfügige Beschäftigung erhöht
Minijob: 70 Euro mehr verdienen»
A-Ausgabe Oktober
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Medizinprodukt oder Arzneimittel
Läusemittel: Welches ist erstattungsfähig?»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»