Schweiz

PrEP-Import: Apotheker droht Ärger APOTHEKE ADHOC, 03.05.2018 15:15 Uhr

Berlin - Lange gab es nur Kondome, um sich vor dem HI-Virus zu schützen. Doch mittlerweile sind PrEP-Medikamente verfügbar, die eine Ansteckung verhindern. Während es in Deutschland inzwischen kostengünstige Alternativen gibt, ist in der Schweiz nur das Original Truvada erhältlich. Da die Pillen sehr teuer sind, plant Roman Schmid, Inhaber der Bellevue-Apotheke in Zürich, Generika zu importieren. Aus rechtlicher Sicht kann es für den Apotheker heikel werden.

Im Unterschied zur EU sind in der Schweiz HIV-Medikamente zur Prophylaxe noch nicht offiziell zugelassen. Trotzdem soll die Nachfrage nach Angaben der Aids-Hilfe Schweiz steigen. Immer mehr Ärzte würden sogenannte PrEP-Medikamente verschreiben, bestätigte auch Benjamin Hampel, Infektologe an der Universitätsklinik Zürich, der Limmattaler Zeitung. Hampel selbst leitet seit März vergangenen Jahres eine sogenannte „PrEP-Sprechstunde“. Die Nachfrage nach Aufklärung in Sachen PrEP ist seinen Angaben nach in den letzten Monaten vor allem unter schwulen und bisexuellen Männern derart stark gestiegen, dass die Sprechstunde inzwischen bereits an drei bis vier Abenden pro Woche angeboten wird.

Das Problem: In Schweizer Apotheken ist nur das teure Originalpräparat Truvada verfügbar. Rund 900 Franken kostet eine Monatspackung des Medikaments. Die Generika aus dem Ausland sind hingegen für einen Buchteil davon zu haben: Das Produkt von Ratiopharm kostet beispielsweise in Konstanz rund 70 Euro. Viele Menschen würden laut Hampel deshalb auf die deutlich günstigeren Generika im Ausland ausweichen.

Schmid will das ändern. Zwar bestätigte der Inhaber der 24-Stunden-Apotheke am Zürcher Bellevue gegenüber der Limmattaler Zeitung, dass die Nachfrage nach Medikamenten zur HIV-Prohylaxe in den vergangenen Monaten tatsächlich deutlich angestiegen ist. Andererseits sagt auch er, dass viele sich das Originalpräparat schlicht nicht leisten könnten. „Da der Patentschutz von Truvada nur in der Europäischen Union, aber nicht in der Schweiz abgelaufen ist, bemühen wir uns derzeit, entsprechende Generika von Deutschland in die Schweiz zu importieren“, wird er zitiert.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Magenmittel

Handelsblatt: Ermittlungen zu Iberogast»

Pharmaskandal

Lunapharm fordert Entschädigung vom Land»

Pharmakonzerne

Bayer-Aufsichtsrat: Chefwechsel bringt nichts»
Politik

Nächster Gesetzentwurf

Spahn legt Gesetz zur Reform der Notfallversorgung vor»

Parkplätze fehlen

Kindergarten sorgt für Kundenschwund»

„Er schafft 'ne Menge weg“

Merkel lobt Spahn»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Grippeimpfung in der Schwangerschaft

Keine Folgeschäden für Kinder»

Allergenpräparate

ALK: Pangramin Ultra geht»

Kolorektalkarzinom

Zulassungsstudien für Stivarga-Kombi»
Panorama

Apothekeneröffnung

Von der Betriebserlaubnis überrascht»

Alchemilla und die Ärzte

Rahmenvertrag – Probleme mit den Praxen»

Seltenes Phänomen

Siamesische Zwillinge in Berlin geboren»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Spahn legt nach: Entwurf für ein Apothekenverteidigungsgesetz»

Securpharm

2D-Code-Panne auch bei Teva»

Gürtelrose-Impfstoff

Shingrix weiter knapp: Apothekerin ist sauer»
PTA Live

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»

WIRKSTOFF.A

Die PTA IN LOVE Summer Tour zum Nachhören»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»