Ratiopharm wirbt für Sex auf PrEP

, Uhr
Berlin -

Pünktlich zum Welt-AIDS-Tag beginnt Ratiopharm mit der Kampagne zu seiner PrEP-Preisaktion: Auf www.sexonprep.de klärt die Teva-Tochter ab sofort über die Prä-Expositions-Prophylaxe gegen HIV auf.

Auf der Landingpage wird man von einem Video begrüßt, das unmissverständlich klarmacht, wer die Zielgruppe ist: Zwei hippe, durchtrainierte, tätowierte Männer kommen abends nach Hause in den sanierten Altbau und beginnen leidenschaftlich mit dem Liebesspiel.

Gerade als einer der beiden seinen Gefährten ans Bett fesselt, um zur Sache zu kommen, klingelt das Handy – der PrEP-Reminder erinnert ihn daran, seinem Freund die Pille zu geben. „Eine regelmäßige PrEP kann vor HIV schützen“, teilt Ratiopharm daraufhin mit, gefolgt von dem Hinweis, dass dennoch nur Kondome vor anderen sexuell übertragbaren Krankheiten schützen.

Sex on Prep ist eine Awareness-Kampagne, die vor allem urbane Männer ansprechen soll, die Sex mit Männern haben. Und das hat seinen Grund: Männer, die Sex mit Männern haben, sind mit weitem Abstand die am stärksten von HIV bedrohte Gruppe. In Deutschland entfallen von den geschätzten 3100 HIV-Neuinfektionen pro Jahr 2100 auf sie.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Initiative gegen Corona Bild: Noventi wirbt für Impfung in der Apotheke
Bild: Noventi wirbt für Impfung in der Apotheke »
„Man fühlt sich zu krank, um zur Apotheke zu gehen“
Mayd: Lieferplattform lässt Influencerinnen schwärmen »
Mehr aus Ressort
Corona-Impfungen in Apotheken
Noventi: Impf-Termine mit Zava-Beratung »
Letzte Hoffnung E-Rezept
Zur Rose verliert Rx-Geschäft »
Weiteres
Mehr Transparenz in der Lieferkette
EMA bekommt Engpass-Datenbank»
Streit um das Millionenprojekt
LAV-Beitrag: 50 Euro pro Monat für Gedisa»
Entschädigungsanspruch
Kein Booster, kein Geld»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Report Mainz über Impfpassfälschungen
Apotheken im Fadenkreuz von Impfgegnern»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»