USA

Pharmafirmen ziehen Preise an APOTHEKE ADHOC, 20.12.2018 11:39 Uhr

Berlin - Knapp 30 Arzneimittelhersteller meldeten sich Anfang November bei den kalifornischen Behörden und erklärten, die Preise ab Januar anzuheben. Dazu gehören unter anderem Novartis und Bayer.

Die Preiserhöhungen sind laut Nachrichtenagentur Reuters für Januar angesetzt. Zu den weiteren Herstellern gehören Allergan, GlaxoSmithKline, Amgen, AstraZeneca und Biogen. Pfizer hatte für 41 Medikamente bereits eine Preiserhöhung für Juli geplant. In einem Tweet hatte US-Präsident Donald Trump sich damals dazu geäußert, der Hersteller „sollte sich schämen“. Daraufhin hatte der Konzern die Erhöhung ebenfalls auf Januar 2019 verschoben.

Novartis plant laut Reuters ebenfalls, die Preise für mehr als 30 verschiedene Medikamente im Januar zu erhöhen. Dokumente der kalifornischen Behörden zeigten, dass der Anstieg zwischen 4,5 und 9,9 Prozent liegen solle, berichtet die Nachrichtenagentur. Demnach wird erwartet, dass mit den Medikamenten auf der Liste in diesem Jahr mehr als 20 Milliarden US-Dollar umgesetzt werden. Dazu gehören Gilenya, Cosentyx, Tasigna und Diovan.

Konzernsprecher Eric Althoff sagte laut Reuters, man plane, die Listenpreise für 14 Prozent der in den USA verkauften Medikamente im Jahr 2019 zu erhöhen, was eine durchschnittliche Steigerung der Medikamente um 4,7 Prozent bedeute. „Unsere Rabatte wachsen jedoch noch schneller“, sagte Althoff demnach. Der Konzern rechnet nach seinen Angaben mit einem Preisrückgang von fast 5 Prozent im gesamten US-Portfolio. In den letzten drei Jahren sanken die Preise im US-Geschäft demnach zwischen 2 und 2,6 Prozent.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Quartalsbericht

dm steigert Umsatz»

Prostatamittel

Harzol übernimmt Urinale an Raststätten»

Lieferprobleme

Valsartan: Wettlauf gegen die Zeit»
Politik

Interoperabilität

Bundesregierung: eRezept Sache der Selbstverwaltung»

Rx-Preisbindung

Apothekerkammer traut Spahn-Gesetz nicht»

Apothekenbesuch

CDU-Abgeordnete will Rx-VV im Auge behalten»
Internationales

Versandapotheken

Zur Rose präsentiert Apobox»

Schadenersatzklagen

Valsartan-Prozess: Hersteller und Apotheken vor Gericht»

Herzpatienten gefährdet

Apothekenschließung gefährdet Compliance»
Pharmazie

Zytostatika

Lilly nimmt Lartruvo vom Markt»

Trotz Arzneimittelskandal

Valsartan: Immer noch die Nummer 2»

Analgetika

Paracetamol: Besser 1000 als 500 mg»
Panorama

Elefanten-Apotheke in Solingen

Schließung ohne Tränen»

Drogerieketten

Schlecker-Kinder müssen ins Gefängnis»

Infektionskrankheiten

Ungeimpfte Reisende importieren Masern in die USA»
Apothekenpraxis

Urteilsgründe

Gericht: Hintertür für DocMorris-Automat?»

Großhandel

Phoenix: Der Umschlagplatz neben der Turnhalle»

„Wir verlieren eine Freundin“

Esslinger Apothekerin Daniela Hemminger-Narr gestorben»
PTA Live

PTA-Ausbildung

Bienen-Augen im Schullabor»

Versicherungsschutz

Was tun bei einem Arbeitsunfall?»

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Schöllkraut

Das Kraut mit den 100 Namen»

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»