Spahn: Apotheker, lasst uns reden – jetzt!

, Uhr

Ein weiterer Fokus sei die Digitalisierung, die sich nicht abwenden lassen. „Wir müssen uns fragen: Wollen wir das gestalten oder wollen wir es erleiden?“ Die Frage sei: Wir oder Andere? Er wolle nicht, dass die Angebote der Zukunft „von außen über uns kommen“. Man müsse auch über Fernverschreibung reden, nachdem Fernbehandlung erlaubt worden sei.

Sobald alle Ärzte mit Connectoren ausgestattet seien, kämen Krankenhäuser und Apotheken an die Reihe, so Spahn. „Das ist nicht umsonst, wir werden auch über die Vergütung beziehungsweise Erstattung sprechen. Mir ist wichtig, dass jeder angeschlossen ist.“ 2020/21 wolle er für jeden Versicherten eine elektronische Patientenakte haben, ein entscheidender Bestandteil werde dabei das E-Rezept sein.

Und: „Dass der Medikationsplan auf Papier im Jahr 2018 das Regelangebot ist, finde ich nicht befriedigend“, so Spahn. Er wolle daher schnell mit der Apothekerschaft die Angebote entwickeln. „Klar ist, dass die freie Wahl der Apotheke erhalten bleiben muss.“

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Widerstand gegen Gesellschafterbeschluss
SMC-B: Apothekerkammern verklagen die Gematik »
Nur noch zwei Angestellte im Vorstand
Abda-Vorstand Hannes Müller ist Inhaber geworden »
Mehr aus Ressort
OTC-Markt immer noch rückläufig
2021: 16 Prozent weniger Kunden als vor Corona »
Weiteres
Immunsystem noch nicht vorbereitet
Omikron: Mehr Hospitalisierungen bei Säuglingen»
Covid-Impfung künftig in Erkältungssaison
EMA: Dauer-Boostern nicht sinnvoll»
Tipps für einen gelungenen Impfstart
Impfarzt: Apotheker:innen sollten erst Routine lernen»
„Es ist schwierig, das Abwerben hinterher zu belegen“
Apotheker enttäuscht: Drei Angestellte abgeworben»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Report Mainz über Impfpassfälschungen
Apotheken im Fadenkreuz von Impfgegnern»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»