Flora-Apotheke in Leichlingen

Schließung: Team fällt aus allen Wolken Silvia Meixner, 18.12.2018 15:25 Uhr

Berlin - Nach 60 Jahren ist Schluss mit der Flora-Apotheke im nordrhein-westfälischen Leichlingen. Samstag war der letzte Tag, derzeit räumt Apothekerin Katharina Behrens die Offizin aus. Eine letzte gemeinsame Aktion mit ihren geschätzten Mitarbeitern.

„Wir sind noch bis zum 31. Dezember da, wir räumen gerade die Lager leer“, sagt Behrens. Die Einrichtung kommt auf den Müll. „Wir haben eine sehr kleine Apotheke, rund 60 Quadratmeter groß. Alles wird herausgerissen, ich werde es nicht mehr schaffen, die Sachen zu verkaufen.“ Mit der Schließung der Apotheke endet auch ein Stück Familiengeschichte. „Ende der 60er-Jahre hat meine Mutter die Apotheke übernommen und später auch das Haus gekauft. Ich bin hier mit und in der Apotheke aufgewachsen.“ Ihr Berufswunsch stand immer fest: Apothekerin. „Meine Eltern haben immer gesagt, dass ich es nicht machen soll. Sie wussten schließlich, was Selbstständigkeit bedeutet, was dahinter steckt. Es steht ja schon im Wort, man ist ständig selbst für alles verantwortlich.“

Doch die Warnungen konnten sie nicht abschrecken. Nach einer PTA-Ausbildung studierte sie Pharmazie in Marburg und übernahm vor 14 Jahren die Apotheke an der Bahnhofstraße. „Meine Eltern waren natürlich happy. Davor hatte ich als Angestellte in verschiedenen Apotheken gearbeitet.“ Schnell fand sich ein Team zusammen, das über viele Jahre durch dick und dünn ging. „Es war ein schönes Miteinander. Ich bin sehr glücklich, dass alle wieder einen neuen Job gefunden haben. Ich hatte sechs Mitarbeiter in Teilzeit, alle haben Beschäftigungen hier und in Nachbarorten gefunden. Wir hatten einige Anrufe von Apothekern, die Personal suchen.“

Das Schlimmste an der Schließung sei der Moment gewesen, in dem sie ihren Mitarbeitern die Kündigung mitteilen musste. „Ich habe für mich Anfang des Jahres die Entscheidung getroffen, zu schließen. Ich habe gemerkt, dass es nicht weitergeht und wollte auf keinen Fall in die Insolvenz gehen. Aber natürlich konnte ich das meinem Team anfangs nicht erzählen.“ Im August war es dann so weit. „Es war ganz schlimm“, erinnert sich Behrens, „ich hatte schließlich Vorlaufzeit, mein Team fiel aus allen Wolken.“ Obwohl es durchaus Anzeichen für die wirtschaftlichen Probleme des Unternehmens gegeben hatte: „Natürlich hatten wir alle gemerkt, dass es in den letzten ein bis zwei Jahren ruhiger geworden war.“

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

„Müssen Prämien erst einmal selbst erwirtschaften“

TGL Nordrhein: Corona-Boni könnten Betriebsfrieden stören»

Gewinnspiel

Wir wollen Eure Masken sehen!»

Schutzausrüstung abrechnen

FFP-Masken auf Rezept: Welche Kasse zahlt?»
Markt

Apotheker rechnet mit Apobank ab

„Man kann doch auch Fehler mal zugeben“»

Generikahersteller

Puren: Neuer Chef kommt von Tad»

Börsengang

PharmaSGP: Kapital für seltene Krankheiten»
Politik

Modellprojekte

Impfung in Apotheke: Westfalen will»

Tag der Organspende

Organspende: Interesse so stark wie nie»

GKV-Zahlen

Arzneimittelausgaben: TK warnt vor Auf und Ab»
Internationales

Compassionate Use

Statt Propofol und Midazolam: Klinik testet Remimazolam  »

Infektionsketten

„Apturi Covid“: Lettland startet Corona-App»

Export-Startschuss für Portugal

Tilray erhält vollständige GMP-Zertifizierung»
Pharmazie

Schlafstörungen

Sunosi: Neue Option gegen Narkolepsie»

Androgen-Rezeptor-Inhibitor

Neue Aknetherapie: Clascoteron»

Risiko in allen Altersgruppen erhöht

Diabetiker haben öfter Darmkrebs»
Panorama

Taoasis feiert Heilpflanze 2020

Yoga und Selfie im Lavendelfeld»

Corona hemmt Bewegung

Immer mehr übergewichtige Kinder»

Kriminelle wollen Geldautomaten sprengen

Bombenfund: Apotheke evakuiert»
Apothekenpraxis

IT-Umstellung

Apobank: Kammerkonto im Account»

Verdacht auf illegalen Arzneimittelhandel

Hamburg: Wasserschutzpolizei durchsucht Apotheke»

Großhandel

Phoenix: Nur noch drei Vertriebsregionen»
PTA Live

Reinigung, Sonnenbrand & Erste-Hilfe-Öl

Fünf Aromatipps für Lavendel»

Gewerkschaft zum Konjunkturpaket

Adexa: Mitarbeiter brauchen Sozialgarantie»

Rezepturpreise

Cannabis: Sonderfall BG-Rezepte»
Erkältungs-Tipps

Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung

Infekte in der warmen Jahreszeit»

Wenn der Schädel brummt

Ursachen von Kopfschmerz»

Für Ärzte und medizinisches Personal

Leitlinien: Empfehlungen zur Therapie»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Schubweises Leiden»

Besondere Ernährungsformen

Low-carb und Keto: Verzicht auf Kohlenhydrate»

Gut gekaut ist halb verdaut

Mundhöhle: Startschuss für die Verdauung»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Hygienemaßnahmen bieten Schutz

Covid-19 in der Stillzeit: Was ist zu beachten?»

Gebären während der Pandemie

Covid-19 und Geburt: Kein erhöhtes Infektionsrisiko»

Schwangerschaft und Covid-19

Kein erhöhtes Risiko für Ungeborene»
Medizinisches Cannabis

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»
HAUTsache gesund und schön

Fußpflege

Schöne Füße für den Sommer»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Vorbereitung und Anwendungstipps

Selbstbräuner: Bräune aus der Tube»