Flora-Apotheke in Leichlingen

Schließung: Team fällt aus allen Wolken Silvia Meixner, 18.12.2018 15:25 Uhr

Berlin - Nach 60 Jahren ist Schluss mit der Flora-Apotheke im nordrhein-westfälischen Leichlingen. Samstag war der letzte Tag, derzeit räumt Apothekerin Katharina Behrens die Offizin aus. Eine letzte gemeinsame Aktion mit ihren geschätzten Mitarbeitern.

„Wir sind noch bis zum 31. Dezember da, wir räumen gerade die Lager leer“, sagt Behrens. Die Einrichtung kommt auf den Müll. „Wir haben eine sehr kleine Apotheke, rund 60 Quadratmeter groß. Alles wird herausgerissen, ich werde es nicht mehr schaffen, die Sachen zu verkaufen.“ Mit der Schließung der Apotheke endet auch ein Stück Familiengeschichte. „Ende der 60er-Jahre hat meine Mutter die Apotheke übernommen und später auch das Haus gekauft. Ich bin hier mit und in der Apotheke aufgewachsen.“ Ihr Berufswunsch stand immer fest: Apothekerin. „Meine Eltern haben immer gesagt, dass ich es nicht machen soll. Sie wussten schließlich, was Selbstständigkeit bedeutet, was dahinter steckt. Es steht ja schon im Wort, man ist ständig selbst für alles verantwortlich.“

Doch die Warnungen konnten sie nicht abschrecken. Nach einer PTA-Ausbildung studierte sie Pharmazie in Marburg und übernahm vor 14 Jahren die Apotheke an der Bahnhofstraße. „Meine Eltern waren natürlich happy. Davor hatte ich als Angestellte in verschiedenen Apotheken gearbeitet.“ Schnell fand sich ein Team zusammen, das über viele Jahre durch dick und dünn ging. „Es war ein schönes Miteinander. Ich bin sehr glücklich, dass alle wieder einen neuen Job gefunden haben. Ich hatte sechs Mitarbeiter in Teilzeit, alle haben Beschäftigungen hier und in Nachbarorten gefunden. Wir hatten einige Anrufe von Apothekern, die Personal suchen.“

Das Schlimmste an der Schließung sei der Moment gewesen, in dem sie ihren Mitarbeitern die Kündigung mitteilen musste. „Ich habe für mich Anfang des Jahres die Entscheidung getroffen, zu schließen. Ich habe gemerkt, dass es nicht weitergeht und wollte auf keinen Fall in die Insolvenz gehen. Aber natürlich konnte ich das meinem Team anfangs nicht erzählen.“ Im August war es dann so weit. „Es war ganz schlimm“, erinnert sich Behrens, „ich hatte schließlich Vorlaufzeit, mein Team fiel aus allen Wolken.“ Obwohl es durchaus Anzeichen für die wirtschaftlichen Probleme des Unternehmens gegeben hatte: „Natürlich hatten wir alle gemerkt, dass es in den letzten ein bis zwei Jahren ruhiger geworden war.“

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmakonzerne

Bayer: OTC-Geschäft schwächelt»

OTC-Präparate

Coupon-Schlacht zwischen Kytta und Voltaren»

Kosmetik

Sonnen-Serie: Sebamed wagt sich ins Apothekenregal»
Politik

Stellungnahme zur PTA-Reform

ABDA: PTA müssen auf Gleichpreisigkeit warten»

Kassen gehen Minister an

Spahns Gesetz „ohne Vernunft, falsch und gefährlich“»

Europawahl

ABDA: Apotheker haben in Brüssel nicht viel zu melden»
Internationales

Herzpatienten gefährdet

Apothekeschließung gefährdet Compliance»

Wettbewerbsbehörde

Frankreich: Versandhandel soll Apotheken retten»

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»
Pharmazie

Analgetika

Paracetamol: Besser 1000 als 500 mg»

Sartane

In zwei Jahren: Maximal 0,03 ppm NDMA und NDEA»

Lieferengpass

Erwinase: Voraussichtlich ab Mitte Mai wieder lieferbar»
Panorama

Infektionskrankheiten

Ungeimpfte Reisende importieren Masern in die USA»

Bayern

Frau erwacht nach 27 Jahren aus Koma»

Fachschaft Uni Bonn

Kittelwäsche und Noweda-Beauftragter»
Apothekenpraxis

eRezept-Studie

Knappe Mehrheit der Apotheker lehnt eRezept ab»

Apothekensterben

Studie: eRezept killt 7000 Apotheken»

PEI-Erhebung

Impfstoffmangel ist Alltag in Apotheken»
PTA Live

Versicherungsschutz

Was tun bei einem Arbeitsunfall?»

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»

Heilpflanzen im Frühjahr

Löwenzahn, die Pflanze der tausend Namen»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Schöllkraut

Das Kraut mit den 100 Namen»

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»