Aus für Heide-Apotheke in Ludwigsfelde

Offizin muss 30-Millionen-Bauprojekt weichen APOTHEKE ADHOC, 15.12.2018 09:23 Uhr

Berlin - Die Heide-Apotheke im brandenburgischen Ludwigsfelde schließt zum 31. Dezember. Sie muss einem Bauprojekt weichen, hier entstehen ab sofort 119 Mietwohnungen und 14 Reihenhäuser. Die Investoren wünschen sich auch nach Fertigstellung wieder eine Apotheke vor Ort.

„Wir haben uns mit der Heide-Apotheke darauf geeinigt, das Mietverhältnis bis zum 31.12. zu beenden“, sagt Florian Lanz, Geschäftsführer der Laborgh Investment. Inhaber Frank Lietzmann, Chef von acht Mitarbeitern, möchte sich zu Schließung nicht äußern. Er hatte laut Berichterstattung in den örtlichen Medien einen Mietvertrag bis 2021. Bezüglich der Details der Konditionen der Auflösung des Mietverhältnis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. Wegen dieser Verhandlungen, so berichtet die Märkische Allgemeine, hatte sich der Baustart im Herzen der Stadt verzögert.

Nun sind die Würfel gefallen, gerade war Spatenstich in Ludwigsfelde. Die Stadt mit rund 26.000 Einwohnern liegt vor den Toren Berlins. Sie boomt, hier herrschen nahezu Vollbeschäftigung und Vollvermietung. Wohnraum ist knapp, die geplanten Wohnungen werden dringend gebraucht. Insgesamt werden 10.676 Quadratmeter vermietbare Fläche realisiert.

Laborgh investiert in das Ludwigsfelder Projekt 30 Millionen Euro. An der Potsdamer Straße entstehen zwei große Wohn- und Geschäftshäuser mit 119 Wohnungen und sieben Gewerbeinheiten. Dahinter sollen am Dachsweg insgesamt 14 Reihenhäuser gebaut werden, es handelt sich um Mietobjekte. Die Mietwohnungen werden ein bis vier Zimmer und 38 bis 103 Quadratmeter Grundfläche haben. In den Reihenhäusern haben die Mieter künftig 125 Quadratmeter Platz – plus einen kleinen Garten.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Vermögensplanung

Apobank kümmert sich um Geld und Rendite»

Großhändler

Schinnenburg zu Gast bei Gehe»

10 Millionen Euro

Apo-Discounter: Investor übernimmt Mehrheit»
Politik

Kammerpräsident einstimmig wiedergewählt

Alle für Friedemann Schmidt»

Brandenburg

Karawanskij will Krankenhäuser zu Gesundheitszentren ausbauen»

Versichertengelder

Werbung: Was dürfen Krankenkassen?»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Krebsmedikamente

Trastuzumab: Biosimilar aus China»

Blutkrebsmedikament

Tafasitamab/Lenalidomid gegen B-Zell-Lymphom»

Psoriasis-Arthritis

Studie: Taltz besser als Humira»
Panorama

Nachwuchsförderung

Pharmaziestudenten erhalten Carl-Friedrich-Mohr-Preis»

Saarland

Assistenzarzt soll Kinder an Uni-Klinik sexuell missbraucht haben»

Medikationsfehler

Häusliche Pflege: Die Angst vor dem Pillengeben»
Apothekenpraxis

„Nie mehr unvorbereitet in die Apotheke“

Warentest: Jedes vierte OTC-Medikament fällt durch»

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»

Nachfolger gesucht

Praxis vor dem Aus – Apothekerin ist schockiert»
PTA Live

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»

Burn-Out in der Filmbranche 

„In der Apotheke gibt es keine Ellbogenmentalität“»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Das könnt ihr auch!»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»