Bürgerabstimmung

Volk rettet Apothekenparkplätze Torsten Bless, 19.09.2018 14:54 Uhr

Berlin - Lokalpolitiker aus dem schweizerischen Bassersdorf wollten ihr Stadtzentrum verkehrssicherer machen und dafür Parkplätze streichen. Betroffen wäre davon auch die einzige Apotheke am Ort gewesen. Doch die empörte Bürgerschaft machte ihren Volksvertretern am Dienstag einen Strich durch die Rechnung.

Die Gemeinde im Kanton Zürich verzeichnete in den letzten Jahrzehnten ein rasantes Bevölkerungswachstum. Lebten hier 1950 gerade mal 2100 Menschen, waren es im Jahr 2000 später schon 7500. Zuletzt wurden 11.600 Einwohner gezählt. Auf dem brach liegenden Gelände des ehemaligen Bahnhofs entstand ein neues Stadtzentrum mit Mietwohnungen, Geschäften und einem neuen Dorfplatz. Damit nahm auch das Verkehrsaufkommen zu. Die dafür bereit stehende Tiefgarage sei jedoch nur bescheiden genutzt worden, berichtet die Gemeindeverwaltung. „Dagegen erhöhte sich aufgrund der praktisch durchgehend besetzten oberirdischen Kurzzeitparkplätze auf dem Postplatz der Suchverkehr in der Begegnungszone.“ Wegen der Gefährdung für Fußgänger und Radfahrer beschloss der Gemeinderat im Sommer letzten Jahres, die oberirdischen Parkplätze dicht zu machen.

Damit fielen schlagartig auch die zwölf Parkgelegenheiten vor der Rosengarten-Apotheke weg. „Dabei sind unsere Kunden schon überwiegend über 50. Viele von ihnen sind schlecht oder gar nicht zu Fuß unterwegs, sie sind auf Parkplätze vor der Tür angewiesen“, sagt Geschäftsführer Ivan Mihajlovic. „Wir haben daraufhin eine Petition gestartet und binnen kurzer Zeit über 2000 Unterschriften gesammelt.“ Auch andere Gewerbetreibende setzen sich zur Wehr, denn die Sperrungen hätten sie in ihrer Bilanz zu spüren bekommen, erfuhr der Pharmazeut: „Beim Coop-Supermarkt gingen die Einnahmen so drastisch zurück, dass drei Mitarbeiter in andere Filialen versetzt wurden.“ Die Apotheke mit ihrem auch zwei Nachbargemeinden umfassenden Einzugsbereich sei dagegen glimpflich davon gekommen. Der Druck zeigte Wirkung: Zum Herbst durften Autos wieder im Zentrum abgestellt werden.

Das Problem war nur vertagt. Der Gemeinderat rief Verkehrsplaner, Gewerbetreibende, Anwohner und Parteien zu einem Runden Tisch. Drei Workshops und etliche Beratungen später stand ein mühsamer Kompromiss: Um den Verkehr zumindest ein wenig zu beruhigen, sollten senkrecht zur Straße angeordnete Parkplätze durch waagerechte Längsparkplätze ersetzt, die Zahl der oberirdischen Parkmöglichkeiten insgesamt aber reduziert werden. Der Apotheke wären jetzt noch acht der bisherigen zwölf Parkplätze geblieben.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Kooperation mit Novavax

Takeda: Covid-Impfstoff für Japan»

Putin lässt eigene Tochter impfen

Russland lässt ersten Corona-Impfstoff zu»

Corona-Impfstoff

Curevac will in Brasilien testen»
Markt

Namensanpassung

Enzym Lefax wird Lefax Enzym»

Herstellbetriebe

Franzosen übernehmen Aposan»

Künftig mehr Pfleger und Therapeuten

Jahresbericht: Noventi in jeder zweiten Apotheke»
Politik

Beteiligung an Impfstoffhersteller

„Strategisches Interesse“: Altmaier rechtfertigt Curevac-Deal»

Botendienst-Vergürung

Schmidt: Honorar-Halbierung „nicht unmittelbar nachvollziehbar“»

Zu heiß für Medikamente

Temperaturkontrolle: Phagro warnt vor Versandhandel»
Internationales

Staat päppelt Gesundheitswirtschaft

Österreich: Investitionsprogramm auch für Apotheken»

Notbevorratung durch Unternehmen und Regierung

Brexit: UK bunkert Arzneimittel für den Ernstfall»

Kooperation

GlaxoSmithKline steigt bei Curevac ein»
Pharmazie

Erweiterung der Äquivalenzdosen

Dosis-Umrechnung für Antibiotika bei Kindern»

Rückruf

Loceryl: Axicorp, die Zweite»

Studienziele verfehlt

Roche floppt mit Etrolizumab»
Panorama

Automatische Formatierung

Wegen Excel: Forscher benennen Gene um»

Durchsuchung der Deutschlandzentrale

Polizeieinsatz: Anschlagsdrohung gegen Novartis»

Nachtdienstgedanken

Sonnenbrand als Souvenir»
Apothekenpraxis

Apotheke vs. BfArM

2024 Euro für einen Kontrollbesuch»

Zwangsmitgliedschaft

Wenn der Pharmazierat keinen Kammerbeitrag zahlt»

Anwalt kommentiert Hüffenhardt-Entscheidung

„Nicht alles, was DocMorris sich überlegt, ergibt Sinn“»
PTA Live

Apotheken gegen häusliche Gewalt

„Maske 19“: Codewort am HV soll bundesweit helfen»

Apothekenpflichtige Fertigarzneimittel

Blutegel in der Dokumentation»

Notfallkontrazeptiva bei GZSZ

Pille danach: „Hormonüberdosis für Schlampen“?»
Erkältungs-Tipps

OP-Maske, FFP und KN95

Wie schützt eine Mund-Nasen-Bedeckung vor Infekten?»

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»
Magen-Darm & Co.

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»

Pflanzlich oder Probiotisch

Fresh-Up: Reizdarmsyndrom»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Aktivität

Laufen in der Schwangerschaft»

Ernährung, Sport und Vitamine

Schwanger zu werden, ist nicht nur Frauensache»

Bildergalerie

Schwangerschaftsmythen: Fakt oder Falsch?»
Medizinisches Cannabis

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»
HAUTsache gesund und schön

Ein besonderer Bereich des Gesichts 

Augenpflege: Sanft und feuchtigkeitsspendend»

Gefahren bei falscher Pflege

Wimpern und Augenbrauen: Schützende Sensibelchen»

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»