Ramschgefahr bei Schnelltests / Lindner: Corona-Impfung in Apotheken / Omikron: Impfschutz und Testsicherheit

, Uhr
adhoc24 vom 29.11.21
Berlin -

Je größer der Engpass bei Schnelltests, desto höher ist das Risiko für Verbraucher:innen, im Massmarket an minderwertige Produkte zu geraten. / Niedrige Umgebungstemperaturen beeinflussen vor allem die Spezifität von Schnelltests – es kann zu falsch positiven Ergebnissen kommen. / Wissenschaftler:innen sind sich noch uneinig, ob die aktuell zugelassenen Impfstoffe gegen Omikron schützen. Die Schnelltests scheinen ausreichend sensitiv zu sein. / FDP- Parteichef Christian Lindner will, dass auch in Apotheken gegen Corona geimpft wird. / Gesund.de ist weiter auf Mitgliederakquise. / Die Meldungen des Tages bei adhoc24.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
NNF schüttet an Apotheken aus
75 Millionen für TI-Aufwendungen»
Arztpraxen, Kliniken und Pflegeheime
Noch keine Kündigungen wegen Impfpflicht»
„Es ist schwierig, das Abwerben hinterher zu belegen“
Apotheker enttäuscht: Drei Angestellte abgeworben»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Report Mainz über Impfpassfälschungen
Apotheken im Fadenkreuz von Impfgegnern»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»