adhoc24

Neue Festbeträge / Software für Coronatests / Union-Selbstauskunft

, Uhr
adhoc24 vom 10.03.2021
Berlin -

Zum 1. April treten neue Festbeträge in Kraft, welche für große Lagerwertverluste sorgen könnten. / Ein Schnelltest-Tool vernetzt die Apotheke auch mit der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) und dem Gesundheitsamt. / In der Testverordnung ist festgelegt, dass die Apotheken ab April 6 Euro pro Test und 12 Euro für die Durchführung abrechnen können. / Gesundheitsminister Jens Spahn will die Namen aller Bundestagsabgeordneten veröffentlichen, die Corona-Schutzmasken vermitteln wollten. / Schwangere dürfen in einigen Bundesländern nicht lange mit FFP2-Maske arbeiten. Diese und weitere Meldungen bei adhoc24.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Kompromiss: 9-Euro-Ticket gilt bei Corona-Tests »
Lauterbach-PK in voller Länge
Lauterbach: Test-Rabatt ist zulässig »
3 Euro für anlassbezogene Bürgertests
Lauterbach: Apotheken müssen Listen führen »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Kompromiss: 9-Euro-Ticket gilt bei Corona-Tests»
Lauterbach-PK in voller Länge
Lauterbach: Test-Rabatt ist zulässig»
3 Euro für anlassbezogene Bürgertests
Lauterbach: Apotheken müssen Listen führen»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»