Moderna: Booster mit halber Dosis | APOTHEKE ADHOC
Auffrischimpfungen

Moderna: Booster mit halber Dosis

, Uhr
Berlin -

Der mRNA-Impfstoff von Moderna wird bei der Booster-Impfung nur in halber Dosis verabreicht. Personen, die die dritte Injektion erhalten, bekommen demnach nur 0,25 ml anstatt der üblichen 0,5 ml injiziert.

Die EU-Kommission hat Spikevax für die Auffrischimpfung zugelassen. Die Impfungen der Grundimmunisierung erfolgen mit 0,5 ml, die Booster-Impfung wird nur mit 0,25 ml vorgenommen. Normalerweise sind pro Vial 10 Dosen enthalten, bei der geringeren Dosierung können somit bis zu 20 Dosen für die Auffrischimpfung entnommen werden.

Ausnahme: Personen mit schwerer Immundefizienz – hier wird die Auffrischimpfung mit 0,5 ml durchgeführt.

Empfehlung zur Auffrischimpfung

Aktuell empfiehlt die Ständige Impfkommission (Stiko) die Auffrischimpfung vor allem Menschen ab 70 Jahren. Darüber hinaus wird die Booster-Impfung für Alten- und Pflegeheimbewohner:innen und die dortigen Angestellten empfohlen. Auch Personen in medizinischen Einrichtungen mit direktem Patientenkontakt sollten sich sechs Monate nach Abschluss der Grundimmunisierung boostern lassen.

Das Risiko möglicher Nebenwirkungen entspreche dem bei der zweiten Dosis des Moderna-Präparates. Zu den häufigsten unerwünschten Ereignissen gehören Reaktionen und Schmerzen an der Einstichstelle, Kopfschmerzen, Myalgie (Muskelschmerzen), Arthralghie (Gelenkschmerzen) und Schüttelfrost.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Risikokinder erhalten drei Dosen des Vakzins
Impfschema Kleinkinder: Aktualisierung durch RKI »
Mehr aus Ressort
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Coupons für Paracetamol »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Risikokinder erhalten drei Dosen des Vakzins
Impfschema Kleinkinder: Aktualisierung durch RKI»
Impflücken und fehlende Booster
Chinas Impfproblem»
KHPflEG im Bundestag verabschiedet
eGK-Identverfahren in der Apotheke»
Mehr als ein „beleuchtetes Stück Papier“
Gematik gegen Verschlüsselung des E-Rezeptes»
Per Fragebogen zum Medikament
Online-Rezept von Amazon»
WHO vergibt neuen Namen
Mpox statt Monkeypox»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Coupons für Paracetamol»
A-Ausgabe Dezember
90 Seconds of my life»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Schwangere sind nicht automatisch befreit
Retaxgefahr: Zuzahlung in der Schwangerschaft»
Mehrkosten, Belieferung & Heilung
Retaxgefahr: BG-Rezept»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»
Trockene Haut, Rötungen und Entzündungen
Handekzeme: Ursache, Symptome, Behandlung»