In Vorlesung eingeschlafen

Ersties: Raketen und Reagenzglassaufen APOTHEKE ADHOC, 06.11.2018 14:50 Uhr

Berlin - Die Pharmazie-Ersties dieses Studienjahres gewöhnen sich langsam ein. Nach zwei Wochen Vorlesungen und Seminaren stellt sich so etwas wie Alltag ein: Erste Verzweiflungsmomente, überraschend unterhaltsame Veranstaltungen und vor allem viel Arbeit gehören dazu. APOTHEKE ADHOC begleitet die nächste Apothekergeneration bei ihren ersten Schritten zwischen Hörsaal, Wohnheim und Labor.

„Der zeigt uns da irgendwelche Videos von startenden Raketen – keine Ahnung, was er uns damit sagen will.“ Dank der Physik-Vorlesung weiß Anne Brechlin schon zwei Wochen nach Studienbeginn sehr gut, wie sich Frustration anfühlt. „Und zwar nicht nur, weil mich Physik nicht interessiert, ich es nicht kann und eigentlich auch gar nicht können will“, so die Studentin der Uni Greifswald. Sondern weil sie die Vorlesung schlicht nicht versteht. „Dadurch, dass ich Physik im Abi abgewählt habe, kapiere ich da einfach kein Wort“, sagt sie und resümiert: „Es macht einfach keinen Unterschied, ob ich da drin sitze oder nicht.“

Gemacht werden muss es trotzdem, doch glücklicherweise nicht mehr unbedingt in diesem Semester. Deshalb hat Anne einen ambitionierten Plan: „Ich habe mir vorgenommen, den gesamten Physikstoff in den Semesterferien im Selbststudium nachzuarbeiten und die Prüfung dann im zweiten Semester zu schreiben.“ Ansonsten, so versichert sie, läuft es rund. Auch wenn es nicht immer Spaß machen muss: So ist die Terminologie ein Grundpfeiler, an dem man schon im ersten Semester bauen muss – also Latein lernen. „Da muss man halt durch, Sprachen haben mich noch nie interessiert. Aber wenn man es dann kann, ist es bestimmt schön“, sagt die 19-Jährige. Damit sind die zwei Tiefpunkte des Semesters aber auch schon durchdekliniert. „Es kristallisiert sich gerade heraus, welche Vorlesungen wichtig sind und auf welche man manchmal verzichten kann“, sagt sie.

Das sieht auch Sebastian Reuter so. „Es ist wirklich viel Input und wenn man nicht am Ball bleibt, kommt man nicht hinterher“, befindet er. Vor allem für gut gemeinte Zusatzangebote bleibt da keine Zeit: „Wir haben zum Beispiel eine Vorlesung zur Geschichte der Pharmazie. Die ist echt interessant, aber man muss da eindeutig Prioritäten setzen.“ Im Gegensatz zu seiner zukünftigen Kollegin Anne gehört bei ihm aber schon in diesem Semester die Physik dazu, „auch wenn ich da manchmal drin sitze und nur Bahnhof verstehe.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Lohnhersteller

Neuer alter Aenova-Chef»

Bühler-Petition

Noweda kontert ABDA-Präsident Schmidt»

Verdacht der Untreue

Staatsanwaltschaft: Durchsuchungen bei Öko-Test»
Politik

AVWL kritisiert Kabinettsbeschluss

Michels: Spahn schwächt die Apotheken»

Positionspapier

FDP: Boni-Deckel bei 10 Euro»

SPD-Parteivorsitz

Lauterbach: SPD muss Große Koalition beenden»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Phenylketonurie

Biomarin bringt Palynziq»

Bluetooth-Inhalationstherapie

FDA-Zulassung für AirDuo Digihaler»

Lieferengpässe

Daunoblastin fehlt bis November»
Panorama

Projekt mit Senioren

Telemedizin soll Sicherheitsgefühl erhöhen»

Beratung

Richtig handeln bei Heimwerker-Verletzungen»

Versicherungen

Wasserschaden: Apotheker in der Zeitfalle»
Apothekenpraxis

Gürtelrose-Impfstoff

Shingrix weiter defekt: Apothekerin ist sauer»

Packungsdesign

Mehr weiß, weniger blau»

Digitaler Arztbesuch

Werbung für Fernbehandlung unzulässig»
PTA Live

Augenerkrankungen

Fresh-up: Glaukom»

LABOR-Download

Kundenflyer: Medikamente im Sommer»

Philippinen, Bosnien und Herzegowina

Ausländische PTA-Schüler: „Sie sind sehr fleißig“»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»

Magen-Darm-Beschwerden

Lebensmittelvergiftung: Salmonellen & Co.»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»