Apothekerin und Arzt im Team

Corona-Impfungen: Apothekerin organisiert Online-Seminar

, Uhr
Berlin -

Viele Apotheken wollen in die Impfkampagne einsteigen. Apothekerin Dr. Sybille Koch-Göpfrich hat jetzt zusammen mit dem Arzt Dr. Daniel Schmitz-Buchholz ein Online-Seminar auf die Beine gestellte, bei dem sich Apotheken fürs „Boostern“ schulen lassen können. Die Landesapothekerkammer Baden-Württemberg hat das Seminar anerkannt.

Die Veranstaltung „Sars-CoV-2 Auffrischimpfungen in der Apotheke: Rechtliche Rahmenbedingungen, Theorie und praktische Durchführung“ dauert ungefähr zwei Stunden. Interessierte Apotheken können sich für die Online-Schulung einen Termin buchen, die Teilnahme am Live-Stream kostet 95 Euro.

Vor 20 Kolleg:innen in Freiburg haben Koch-Göpfrich und Schmitz-Buchholz ihr Seminar schon einmal live gehalten, für den ersten Online-Termin hatten sich am Sonntagabend bereits 30 Kolleg:innen aus dem ganzen Bundesgebiet angemeldet, „Tendenz steigend“, berichtet Koch-Göpfrich.

Aktuell sind drei Termine vorgesehen (Anmeldung):

  • 21. Dezember, 16 Uhr
  • 29. Dezember, 16 Uhr
  • 12. Januar, 16 Uhr, exklusiv als Webinar bei APOTHEKE ADHOC

Koch-Göpfrich und Schmitz-Buchholz weisen aber darauf hin, dass das Seminar noch keine vollständige Qualifikation für das Impfen darstellt. Die praktischen Fertigkeiten müssten voraussichtlich zusätzlich bei einer ärztlichen Schulung – und vermutlich in Präsenz – erworben werden. „Wir gehen davon aus, dass dieses ärztlich geleitete Seminar im Rahmen der Kenntnisvermittlung nach § 20b, Abs. 2 anerkannt wird als Theorieteil“, so die Aussage der Protagonisten.

Koch-Göpfrich, Inhaberin der Hexental-Apotheke, und Schmitz-Buchholz, Facharzt für Anästhesiologie, haben gemeinsam eine nach eigenen Angaben wissenschaftlich fundierte Fortbildung entwickelt. Von der Einführung in die Funktion der Impfung, über die Basics zur Immunologie, allen apothekenrechtlichen Knackpunkten, der Handhabung der Impfstoffe bis zum „richtigen Pieks“ würden alle apothekenspezifischen und medizinischen Themen behandelt. Schmitz-Buchholz hat selbst schon mehr als 5000 Corona-Impfungen durchgeführt und ist zudem Autor des Fachbuches „Die mRNA-Therapie: Stand der Forschung, Chancen & Risiken“.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»