12 Fragen zur IT-Sicherheit einer Apotheke

, Uhr
Berlin -

Gesundheitsbezogene Daten sind rechtlich besonders heikel. Doch nicht nur deshalb müssen Apotheken sorgsam auf ihre Kundendantenbank und allgemein die Sicherheit ihrer EDV-Systeme achten. Neben den gesetzlichen Vorgaben gibt es nämlich ganz schlichte wirtschaftliche Interessen. Der Versicherungsexperte Christian Ring vom Heilwesennetzwerk Dresden hat die wichtigsten Anforderungen an die IT-Sicherheit von Apotheken zusammengestellt.

1. Ein Komplettausfall aller netzwerkgebundenen Systeme der Apotheke bringt Ihren Apothekenbetrieb nicht zum Erliegen. Eine Neuinstallation von Software und die Reaktivierung von Datenbanken ist innerhalb kürzester Zeit möglich.

2. Bei einem plötzlichen Systemausfall gibt es jederzeit einen Mitarbeiter oder externen Dienstleister, der alle erforderlichen Maßnahmen einleiten kann.

3. Die berufsrechtlichen und gesetzlichen Erfordernisse sind bekannt.

4. Ein externer Krisenmanager ist in der Apotheke bekannt und kann jederzeit alarmiert werden.

5. Für den Ernstfall gibt es eine allen Mitarbeitern bekannte Krisenstrategie, die übereilte und damit fehlerträchtige Handlungen verhindert.

6. Bei einem Ausfall des Kommissionierers – zum Beispiel durch einen Überlastungsangriff – kann auf den Warenbestand auch per Hand zugegriffen werden.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Absicherung gegen Konnektoren-Ausfall
Red Medical baut doppelten Boden für das E-Rezept »
CGM arbeitet Hackerangriff auf
Lauer-Taxe: Großhandelsangebote online »
Mehr aus Ressort
Kappe ist pink statt lila
Biontech meldet Farbabweichungen »
Großeinsatz am Heidelberger Uni-Campus
Institut für Pharmazie: Gesperrt wegen Amoklauf »
„Kaufmännisch lohnt sich Impfung nicht mehr“
Hinhaltetaktik der Abda: Apothekerin stellt Covid-Impfungen wieder ein »
Weiteres
Orientierungsdebatte im Bundestag
Union will Impfregister»
Potenzielle Basis für neue Antibiotika
Neue antibakterielle Molekülgruppe entdeckt»
Sensitivität und Nachweisdauer
PEI hat Antikörpertests getestet»
Auffälliger Mundschutz
Rx-Pillen in OP-Maske versteckt»
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»