Hilfsorganisationen

PTA hilft im Slum Maria Hendrischke, 13.05.2016 15:03 Uhr

Berlin - Wenn Charlotte Engl in Argentinien ist, macht sie nicht nur Urlaub. Bereits seit 2003 engagiert sich die PTA aus dem bayerischen Leutkirch bei der Hilfsorganisation „Apotheker ohne Grenzen“ (AoG). Vier Jahre lang war sie sogar im Vorstand aktiv. Besonders am Herzen liegt der Rentnerin ein Projekt im Slum von Buenos Aires.

Engl kam 2002 mit dem damaligen ersten Vorsitzenden von AoG, Ulrich Brunner, ins Gespräch. Wenige Monate später trat sie dem Verein bei. „Der heißt zwar Apotheker ohne Grenzen, aber auch PTA sind herzlich willkommen“, betont Engl. 86 PTA sind inzwischen unter den etwa 1600 Mitgliedern. Engl hofft, noch mehr Kollegen für den Verein begeistern zu können.

2006 war sie das erste Mal im Auslandseinsatz – beim AoG-Projekt in Argentinien. Dort unterstützt der Verein ein Gesundheitszentrum im Slumviertel General San Martin von Buenos Aires. Bei ihrer ersten etwa dreiwöchigen Reise hat sie die AoG-Apothekerin Dr. Carina Vetye-Maler begleitet. Die deutsch-argentinische Apothekerin hat Verwandtschaft in Buenos Aires, so dass Engl nur die Flugkosten tragen musste und bei Vetye-Malers Familie unterkommen konnte.

Im Gesundheitszentrum kontrolliert Engl beispielsweise die Verfallsdaten der vorrätigen Arzneimittel und aktualisiert die Karteikarten der Patienten. Beraten habe sie auch zweimal, aber das sei schwer gewesen: „Ich spreche zwar gut Spanisch, aber der Dialekt ist doch ungewohnt“, sagt sie. Daher unterstützt Engl die etwa sechs ehrenamtlich tätigen argentinischen Apotheker vor allem mit administrativen Tätigkeiten.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Dekorative Kosmetik

Rote Lippen mit Dr. Theiss»

Apobank-Analyse

Apothekengründungen: Frauen holen auf»

Krebsmedikamente

Votrient: Apogepha kommt für Novartis»
Politik

BMG

Nationales Gesundheitsportal ab 2021»

Nach Datenpanne

Spahn pocht auf höchsten Datenschutz»

Deutscher Apothekertag

ABDA-Präsident fehlt bei ABDA-Presskonferenz»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

Rückrufe

Temozolomid zum Ersten, GinoRing zum Zweiten»

Analgetika in der Schwangerschaft

Neue Studie: Doch ADHS durch Paracetamol?»

AMK-Meldung

Microgynon ACA Müller: Rückruf zum Rückruf »
Panorama

Zwei Tonnen schwerer 

Magnet-Roboter macht Hoffnung gegen Krebs»

Urteil

Erzieher müssen Notfallmedikamente geben»

Auktionsplattform

Rx-Asthmamittel FormoLich bei Ebay»
Apothekenpraxis

US-Versandapotheke entdeckt Verunreinigung

150 mg Ranitidin, 3 mg NDMA»

NDMA-Skandal

Ranitidin: Rückrufwelle gestartet»

Rechenzentren

Nach Haubold-Abgang: Unruhe beim ARZ Haan»
PTA Live

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»

Bestelldienste

Whatsapp schmeißt Apotheken raus»

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»