Medizinstudium

Pharmaziestudenten stellen sich hinter Ärztenachwuchs Lothar Klein, 09.12.2019 13:22 Uhr

Berlin - Der Bundesverband der Pharmaziestudierenden in Deutschland (BPhD) unterstützt die Forderungen der Bundesvertretung der Medizinstudierenden (bvmd) zur Reform des Medizinstudiums. In einem offenen Brief hatte die bvmd die Vorgehensweise des Instituts für Medizinische und Pharmazeutische Prüfungsfragen (IMPP) bei der Überarbeitung des Gegenstandskataloges für den schriftlichen Teil des zweiten Staatsexamens im Fach Medizin kritisiert. Der Brief wurde von insgesamt 34 lokalen Studierendenvertretungen mitunterzeichnet.

Die Medizinstudierenden kritisieren den übereilten Prozess durch Professorin Dr. Jünger als Direktorin des IMPP, die überraschend die Veröffentlichung des neuen Gegenstandskataloges für den schriftlichen Teil des zweiten Staatsexamens im Fach Medizin (GK2) für November angekündigt hatte. Die neuen Inhalte sollen erstmals in den M2-Staatsexamina im Frühjahr 2021 Anwendung finden.

Die bvmd bewertet den Prozess in den Arbeitsgruppen als noch nicht abgeschlossen. Daher fordern die Medizinstudierenden, den neuen GK2 erst nach Abschluss der Arbeitsphase zu veröffentlichen. Sie sehen es als realistisch an, dass die Arbeit 2020 abgeschlossen sein wird, aber noch nicht in diesem Jahr. Da die geplanten Inhalte des neuen GK2 bis jetzt erst vereinzelt und zu kleinem Ausmaß in die Lehre implementiert seien, fordert die bvmd außerdem eine Übergangsphase von drei Jahren, bevor neue Inhalte geprüft werden sollen. Damit auch nach Ablauf der drei Jahre die Qualität der Staatsexamina gewährleistet ist, sollen die medizinischen Fakultäten Strategien zur Implementierung des neuen Nationalen Kompetenzbasierten Lernzielkataloges Medizin (NKLM) entwickeln.

Der BPhD unterstütze die Forderungen der bvmd ausdrücklich, heißt es in eiern Erklärung. Für das Pharmaziestudium stehe ebenfalls die Überarbeitung der Gegenstandskataloge für das erste Staatsexamen (P1) an. Auf seiner letzten Bundesverbandstagung positionierte sich der BPhD explizit zu den Inhalten des ersten Abschnitts der Pharmazeutischen Prüfung. Die Pharmaziestudierenden sehen bei der aktuellen Ausgestaltung der Gegenstandskataloge zum P1 großen Handslungsbedarf. Daher sei eine zügige Überarbeitung natürlich wünschenswert, allerdings gefährde künstlicher Zeitdruck die Qualität eines solchen Prozesses. Die Nachhaltigkeit dieser Arbeit sei von größter Wichtigkeit.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Dank und Mahnung nach Corona-Infektion

Spahn meldet sich aus der Quarantäne zu Wort»

Entwicklungsstaatssekretär Martin Jäger

Nach Treffen mit Spahn: Staatssekretär positiv auf Corona getestet»

Faktencheck

Flyer in Briefkästen: Corona-Leugner verteilen Falschinformationen»
Markt

Aromatherapie aus dem Allgäu

Echt Dufte: Naturkissen aus Handarbeit»

Nach Zava, Fernarzt und GoSpring

Tele-Ärzte: Noventi schließt Kry an»

OTC-Hersteller

Biegert wird Chef bei Murnauer»
Politik

Freie Apothekerschaft

TSE: 626 Fußballfelder voll Kassenbons – zusätzlich»

Apothekenstärkungsgesetz

VOASG: Temperaturkontrolle für Holland-Versender»

Griff in die Rücklagen

AOK-Chef wehrt sich gegen Spahn-Gesetz»
Internationales

Wegen drohender Opioid-Strafen

Walmart verklagt US-Regierung»

Opioid-Epidemie in den USA

Oxycontin: Purdue schließt Milliarden-Vergleich»

Pharmakonzerne

Takeda baut in Österreich»
Pharmazie

Schutzeffekt in Phase-III

Grippeimpfstoff: Tabakpflanze statt Hühnerei»

AMK-Meldung

Neurax: 160 Packungen Tadalafil verloren»

Nicht nur ACE-2

Neuropilin: Zweiter Eintritts-Rezeptor für Sars-CoV-2»
Panorama

Brandsätze gegen Fassade geworfen

Anschlag auf RKI – Staatsschutz ermittelt»

Kunstautomat an der Apotheke

Mini-Gemälde statt Zigarette»

Die Pandemie kreativ nutzen

Ernährungsberaterin, Trainerin und jetzt auch noch Podcast!»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Spahns Unterschriftenmappe»

adhoc24

Temperaturkontrollen im Versand / Corona-Impfstoff / Schnelltests in Apotheken»

Versandapotheken

DocMorris wirbt für Online-Ärzte»
PTA Live

Lokalanästhetika mit Klümpchenbildung

Rezepturtipp: Polidocanol»

Schutzmaßnahmen und Zukunftssorgen

Apothekenteams fürchten langen Corona-Winter»

Mikronährstoff-Stiefkinder

Wofür ist eigentlich Mangan?»
Erkältungs-Tipps

Erkältung, Allergie, Medikamente

Schnupfen ist nicht gleich Schnupfen»

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»

Erkältung in Corona-Zeiten

No Go: Husten als Stigma»
Magen-Darm & Co.

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»