Quote, Stipendien, Förderung, MVZ

Niedersachsen: „Gesamtpaket“ für Landärzte dpa, 12.01.2020 13:01 Uhr

Berlin - Über eine Landarztquote, die Mediziner in unterversorgte Regionen bringen soll, gab es in Niedersachsen lange Streit. Nun arbeiten Wissenschafts- und Gesundheitsministerium an einem Gesamtpaket, das die Versorgung auf dem Land verbessern soll. Bleibt die Quote Teil des Kompromisses?
 

Im Streit um die Einführung einer Landarztquote arbeiten das niedersächsische Wissenschafts- und das Gesundheitsministerium an einem Weg für eine verbesserte Hausarztversorgung in Niedersachsen. Beide Ministerien bestätigten Gespräche mit dem Ziel, ein Gesamtpaket an Maßnahmen zu vereinbaren, wobei eine Quote nicht Allheilmittel und alleiniger Baustein sei. Bislang hatte sich Wissenschaftsminister Björn Thümler (CDU) gegen die Quote gesperrt, die Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) im Landtagswahlkampf angeregt und die kürzlich Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) erneut gefordert hatte. Hintergrund ist ein drohender Ärztemangel besonders auf dem Land.

Bei einer Quote vergibt das Land einen Teil der Medizinstudienplätze an Bewerber, die sich zu einer späteren Niederlassung als Hausarzt in einem unterversorgten ländlichen Gebiet verpflichten. Die Rede war von bis zu zehn Prozent der Studienplätze. Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz haben so eine Quote bereits eingeführt. Eine Grundsatzfrage bei der Bewertung der Quote ist laut den Ministerien, ob man die Freiheit der Lehre höher einstuft und die Studenten nicht reglementiert, oder ob man der ärztlichen Versorgung auf dem Land die Priorität gibt und einige der jungen Mediziner zu einem Berufsstart auf dem Land verpflichtet.

„Einigkeit besteht bei allen darüber, dass die Hausärzteversorgung in manchen ländlichen Regionen nicht ausreichend ist, dass diese in Zukunft noch größer wird und wir diese Versorgungslücke schließen müssen“, sagte Minister Thümler. Allerdings zeichne sich generell ein Mangel an Ärzten im ländlichen Raum ab – auch in Krankenhäusern und in verschiedenen Fachrichtungen. „Die Landarztquote kann dafür kein Allheilmittel sein.“ Abgewartet werden solle ein Bericht der Enquete-Kommission des Landtags zur medizinischen Versorgung, der im Sommer erwartet wird. „Die Diskussion sollte nicht auf die Quote verengt werden.“ Die CDU will die ärztliche Versorgung auch auf ihrer Klausurtagung in zwei Wochen in Walsrode zum Thema machen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Strompreise im Vergleich

Energiekosten-Check für Apotheken»

Geräte, Anschluss, Weiterbildungen

Noventi bringt TI-Komplettpaket»

Offener Brief an CDU-Politiker

Selber absurd! Kuck kontert Hennrich»
Politik

Personalkarussell

Schmidt, Kiefer, Becker – ABDA vor dem Umbruch»

Trennung von GKV und PKV

Studie befeuert Debatte um Einheitskasse»

Verbesserte Notfallversorgung

Kassen loben Spahn»
Internationales

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»

750 Millionen Dollar Strafe verhängt

„Baby Powder“-Klagen: Weitere hohe Strafe gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

Diastolische Herzinsuffizienz

Bufalin: Krötengift als Therapieoption?»

Bestand der Notfalldepots abgelaufen

Diphterie-Antitoxin nicht mehr verfügbar»

Erst kauen, dann behandeln

Bitter-Kaugummi als Diagnostikum»
Panorama

Infektionskrankheiten

Coronavirus: Erster Mensch stirbt in Europa»

TV-Tipp

Doku: „Gedopte Gesellschaft – Streitfall Ritalin und Co.“»

TV-Tipp

Arte: Homöopathie – Sanfte Medizin oder Hokus Pokus?»
Apothekenpraxis

Online-Kommunikation

Live-Chats für Apotheken: Die wichtigsten Anbieter»

„Hallo, ist da jemand?“

Apotheken im Live-Chat: Der Test»

Nach dem Ruhestand ist noch nicht Schluss

„Ich habe mal überlegt, mit 70 aufzuhören“»
PTA Live

Kationisch, instabil und schlecht kombinierbar

Rezepturtipp: Oxytetracyclin»

Ab in die Selbstständigkeit

PTA, Kosmetikerin und zweifache Mutter»

Personalsuche mit Royals

Stellenanzeige: Apotheke wirbt mit Harry & Meghan»
Erkältungs-Tipps

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»

Schwieriger als gedacht

Richtig Naseputzen und Niesen»

Erkältungen vorbeugen

Keimquellen: Tastatur, Türklinke & Co.»
Magen-Darm & Co.

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»

Infektionen durch Nahrungsmittel

Pilzvergiftung: Von harmlos bis tödlich»
Kinderwunsch & Stillzeit

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»