Positionspapier

Hartmann im BMG: Rx-Versand erhalten APOTHEKE ADHOC, 21.06.2018 15:14 Uhr

Berlin - Nicht nur die ABDA hat Jens Spahn (CDU) empfangen. Jetzt sprach auch Dr. Stefan Hartmann, Vorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Apothekenkooperationen (BVDAK), im Gesundheitsministerium vor. Der Austausch mit Abteilungsleiter Thomas Müller dauerte 90 Minuten. Dabei legte Hartmann ein Positionspapier vor, in dem er sich gegen ein Rx-Versandverbot ausspricht. Das dürfte der ABDA nicht gefallen, zumal mit dem MVDA bereits eine der größten Apothekenkooperationen ausgeschert war.

Ein Rx-Versandverbot „löst nicht abschließend die tatsächlichen Probleme“ des EuGH-Urteils, heißt es im Positionspapier des BVDAK, das Hartmann im BMG mit Müller besprach. „Vielmehr kann der Versandhandel in Einzelfällen eine sinnvolle Ergänzung zum Angebot der Präsenzapotheken darstellen.“

Mit seinem Positionspapier zeige der BVDAK, dass er die Weiterentwicklung des Apothekenwesens aktiv mitgestalten wolle. „Schließlich gehe es um die Zukunft von knapp 20.000 stationären Apotheken sowie der darin beschäftigten Mitarbeiter“, so Hartmann anschließend. Sein Verband nehme kein Blatt vor den Mund, nenne konkrete Probleme und mache realistische Lösungsvorschläge in insgesamt elf Themenfeldern. „Anders als die Standesführung habe man einen innovativen Blick auf die Fragen der Zeit.“

Voraussetzung für den Fortbestand des Rx-Versandhandels sei jedoch, dass versendete Arzneimittel und deren Anbieter nicht besser gestellt würden und die Ungerechtigkeit durch die Entscheidung des EuGH vom 19. Oktober 2016 behoben werde. Ausländische Versandapotheken müssten dem Rahmenvertrag mit den Kassen ausdrücklich beitreten. Hartmann ist davon überzeugt, dass eine rechtssichere Gleichbehandlung von Versandapotheken unabhängig von ihrem Sitz möglich ist. „Zudem ist der BVDAK der Auffassung, dass der Verbraucher entscheiden sollte, auf welchem Weg er seine Arzneimittel beziehen möchte“, heißt es in dem Positionspapier.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Erkältungsmittel

Cineol Pohl 300 mg: Verstärkung für Gelomyrtol Forte»

Reduktion von Verwaltungskosten

63 Jobs: Stada baut um»

Kosmetik

In A Second: Eubos setzt auf Ampullen»
Politik

Noweda-Zukunftspakt

Kuck: „Wir kämpfen für jede Apotheke“»

Arzneimittelengpässe

Brexit: HIV-Versorgung in Gefahr?»

Arzneimittelverunreinigungen

Valsartan: Die erste Zivilklage»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

Pankreastumore

Zanosar: Ende des Einzelimports»

Lieferengpass

Darum fehlt Simva Basics»

Biosimilars

Konkurrenz für Roche: Pfizer bekommt Avastin-Zulassung»
Panorama

Arbeitnehmerrechte

Gekündigter Chefarzt: Bundesarbeitsgericht verschärft Vorgaben für Kirchen»

Stromausfall in Köpenick

Versorgung durch die Klappe»

NDR Visite: Zulassungskontrollen

Der Fall Zinbryta»
Apothekenpraxis

Großhändler

Gehe richtet Securpharm-Hotline ein»

Nach einem Jahr und drei Monaten

Kein Center: Easy-Apotheke in Rietberg muss schließen»

Warnung vor Mitarbeiterdiebstahl

PKA fühlen sich unter Generalverdacht»
PTA Live

Brauchtumspflege Karneval

„Von der Region für die Region“»

Aktionstage für Kinder

Apotheke wird Gummibärchen-Werkstatt»

DKMS-Projekt

PTA bietet Kosmetikkurse für Krebspatientinnen»
Erkältungs-Tipps

Hühnersuppe bei Erkältung

Kochen für die Seele - Hühnersuppe»

Was Oma schon wusste

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen»

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»