BMG-Datenaffäre

Gericht verhängt Geldstrafe Alexander Müller, 10.04.2019 15:09 Uhr

Berlin - Das Landgericht Berlin hat in der BMG-Datenaffäre gegen den ehemaligen IT-Administrator des Ministeriums eine Freiheitsstrafe auf Bewährung und gegen den damaligen ABDA-Sprecher Thomas Bellartz eine Geldstrafe ausgesprochen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig. Die Verteidigung geht gegen die Entscheidung in Revision.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass sich der ehemalige IT-Administrator Christoph H. im Bundesgesundheitsministeriums (BMG) Zugriff auf persönliche E-Mail-Postfächer von Mitarbeitern bis auf Leitungsebene verschafft und diese Daten aus dem Ministerium gestohlen hat. Bellartz hatte nach Überzeugung des Gerichts die Postfächer benannt und für die gelieferten Daten zwischen 400 und 600 Euro gezahlt.

H., der außer dem Datendiebstahl noch wegen Wohnungseinbruch und einer weiteren Straftat vor Gericht stand, wurde zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und elf Monaten auf Bewährung verurteilt, wobei fünf Monate unter anderem aufgrund der überlangen Verfahrensdauer als verbüßt angesehen werden. Die Bewährungsfrist beträgt zwei Jahre. Außerdem ordnete das Gericht die Einziehung als Wertersatz in Höhe von 70.900 Euro an.

Gegen Bellartz verhängte das Gericht wegen Datendiebstahls in zwei Fällen zusammen 300 Tagessätze à 220 Euro, wobei hier 60 Tagessätze als vollstreckt angesehen werden, mithin 52.800 Euro. Zu Gunsten von Bellartz nahmen die Richter im Vergleich zum Mitangeklagten an, dass für ihn eine solche Tat „eine Ausnahme ist“.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

DocMorris & Co.: Wer gehört zu wem?»

Versandapotheken-Studie

„Die Kleinen werden aufgeben“»

Österreich

Pfizer-Manager: „Niki Lauda war mein erster Boss“»
Politik

Hauptstadtkongress

Schmidt: Krawatte nesteln statt diskutieren»

Apothekerkammer Berlin

Präsidentin und Vorstand: Weißer Rauch bei der Kammer»

Bayer

NRW-Datenschutzbeauftragte will Auskünfte über Monsanto-Listen»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

AMK-Meldung

Ebastin: Wieder ein Kennzeichnungsfehler»

Rote-Hand-Brief

Tyverb: Änderungen der Fachinformation»

Shingrix

Kasse zahlt – Impfstoff fehlt»
Panorama

Porträt

Die Apotheker Big Band»

Schwangerschaftsvitamine

Warentest: Apothekenmarken überzeugen»

Ärztestreiks

Klinikärzte und Kommunen einigen sich im Tarifstreit»
Apothekenpraxis

Cannabis

Anruf im Notdienst: Mein Dealer ist nicht da»

Arzneimittellieferung

Für 6,40 Euro: Pillentaxi übernimmt Botendienst»

Kein „Deutschlandrezept“

BMG: Apotheker müssen sich beeilen»
PTA Live

Anhörung zu PTA-Reform

#Aufschrei im BMG: PTA als „Mädels“ bezeichnet»

LABOR-Debatte

„Das ist derzeit nicht lieferbar“: Was tun?»

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»
Erkältungs-Tipps

Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom»

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »
Magen-Darm & Co.

Darmflora

Mythos: Leaky-gut-Syndrom»

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»