8 Jahre Friedemann Schmidt

Der Unvollendete: 2000 Apotheker verloren – 515 Millionen Euro Honorar , Uhr

Berlin - Seit acht Jahren präsidiert Friedemann Schmidt die deutsche Apothekerschaft. Jetzt zieht er sich in seine Leipziger Apotheke zurück – leise und unprätentiös, so wie es seine Art ist. Als Präsident hat er die Abda nicht geführt, sondern moderiert – auch zu Ergebnissen, die nicht allen gefallen. Unbeantwortet bleiben muss die Frage, ob ein lauterer, polternder Vorsitzender für die Apotheker mehr hätte erreichen können. Eine Bilanz von zwei unterschiedlichen Halbzeiten von Friedemann Schmidts Abda-Präsidentschaft von Lothar Klein.

Zunächst die ökonomischen Fakten – Zahlen lügen nicht. Als Friedemann Schmidt zum Jahreswechsel 2012/13 die Zügel im Apothekerhaus übernahm, zählte man bundesweit noch über 20.500 Apotheken. Zum Ende seiner Amtszeit werden es 2000 weniger sein. Minus 10 Prozent ist ein Aderlass, die meisten davon sind jene „kleinen Buden“, von deren Übernahme er dem pharmazeutischen Nachwuchs selbst abgeraten hat.

Auf der positiven Seite von Schmidts ökonomischer Bilanz steht ein ordentlicher Honorarzuwachs – unter dem Strich 515 Millionen Euro pro Jahr: Der Nacht-und Notdienstfonds wurde geschaffen mit 120 Millionen Euro, das Rezepturhonorar wurde um 110 Millionen Euro erhöht, rund 60 Millionen Euro zahlen die Krankenkassen mehr für BtM-Rezepte. Die Corona-Krise hat den Apothekern das Botendiensthonorar von 2,50 Euro beschert – 75 Millionen im Jahr. Und 150 Millionen Euro erhalten die Apotheken ab Ende 2021 für neue Dienstleistungen. Das kann sich sehen lassen und spült pro Apotheke durchschnittlich gut 25.000 Euro in die Kassen. Insgesamt wurde damit letzte Sparrunde im Gesundheitswesen, mit der Philipp Rösler (FDP) den Apotheken 200 Millionen Euro abknöpfte, überkompensiert. Mehr noch: Das Betriebsergebnis vor Steuern einer durchschnittlichen Apotheke stieg während Schmidts Amtszeit von 105.000 Euro auf 148.000 Euro. Auch das ist vorzeigbar.

Und trotzdem – Friedemann Schmidt ist nicht alles gelungen, er hat nicht alle Versprechen gehalten, ist häufig Themen und Entwicklungen hinterhergelaufen, hat abgewartet, gezaudert und taktiert: Frischen Wind wollte der Abda-Präsident mit seiner Amtsübernahme in die mit dunklem Holz getäfelten Räume des Apothekerhauses in der Jägerstraße bringen, das Mendelssohn-Palais für Ausstellungen und Besucher öffnen. Daraus ist nichts geworden, das Haus wurde verkauft und im neuen Apothekerhaus hinter dem Berliner Hauptbahnhof herrscht genauso wenig Transparenz wie ehedem.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Sars-CoV-2 bei Kindern

Woher kommt das multisystemische Entzündungssyndrom?»

RKI-Zahlen

Lockdown und Impfung – weniger Corona-Todesfälle»

Erhebliche Herausforderungen

Apotheken: Schnelltests noch nicht überall möglich»
eRezept

Plattform gegen Amazon

Gesund.de fordert Mindeststandard von Apotheken»

Eingeführt als Auslaufmodell

TI: Sinnloser Kabelsalat»

Noventi und Phoenix starten ihre Plattform

CallMyApo + deineApotheke = Gesund.de»
Markt

Vorstandswechsel im Rechenzentrum

Arndt ersetzt Thomé beim ARZ Haan»

Neue Marke CannabiStada

Stada vertreibt Cannabis»

Bionorica und Coronakrise

„Ohne Apothekenberatung leiden wir“»
Politik

„Volle Transparenz in einem geordneten Verfahren ermöglichen“

Spahn will weitere Masken-Deals öffentlich machen»

Allgemeinverordnung zu Testzentren

Schnelltests: NRW beauftragt Apotheken»

Lindner fordert Sonderermittler zu Masken-Affäre

CDU unter Druck: Löbel schmeißt hin»
Internationales

Human-Challenge-Studie in London

Freiwillige mit Corona infiziert  »

Welttag des Hörens

WHO: Hörverlust häufig vermeidbar»

Österreich

„Wohnzimmertests“ nach einem Tag vergriffen»
Pharmazie

FFP2- und OP-Masken

Heuschnupfen: Masken können Symptome lindern»

Cannabisprodukte

THC: BfR will Grenzwerte anheben»

Rückruf

Alvalin verliert die Zulassung»
Panorama

Übergewicht und Essstörungen

Pandemie fördert ungesunde Ernährung»

Video geht viral

Impf-Appell: Apotheker erntet Shitstorm»

„Ohne Tasche keine Competition“

Verlosung: Kunden können FFP2-Handtaschen gewinnen»
Apothekenpraxis

adhoc24 

Test-Räumlichkeiten unklar / Aldi-Zertifikat / Neuer Vorstand für ARZ Haan»

Uneinigkeit über Teststrategie

Regel-Wirrwarr: IN oder VOR der Apotheke testen»

Selbsttest von Aesku

Aldi-Test: Zertifikate für jedermann»
PTA Live

Erste Lehrer geimpft

PTA-Schulen: Temperatur-Scan und Teststation»

Förderprogramm an der Völker-Schule

Neue Chance für ausländische PTA»

Von der PTA zur Maskenverkäuferin

Ich will meinen Job zurück!»
Erkältungs-Tipps

Die Abwehr gezielt unterstützen

Nahrungsergänzung für das Immunsystem»

Gutes Klima

Winterproblem: Trockene Raumluft»

Besser Pflegen als Entwöhnen

Nasenspray-Abhängigkeit: Leichtes Spiel für Keime»
Magen-Darm & Co.

Alkohol, Fleisch, Zucker

Fastenzeit: Hilfe für den Verdauungstrakt»

Auch ohne Antibiotikabehandlung

Covid-19 schädigt die Darmflora»

Kamille, Angelika & Co.

Ätherische Öle bei Magen-Darm-Beschwerden»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Gute Grundlage

Ernährungstipps für die Stillzeit»

Podcast EXPERTISE.A

Du bist, was Mama isst»

Für zwei Essen

Wie setzt sich die Gewichtszunahme in der Schwangerschaft zusammen? »
Medizinisches Cannabis

Endlich nicht mehr auf einer Stufe mit Heroin

Cannabis: Medizinischer Nutzen führt zu Neueinstufung»

Wer bekommt was?

Cannabis – vielseitige Einsatzgebiete»

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»
HAUTsache gesund und schön

Wenn die Pflicht zur Qual wird

FFP2: Maske und Make-Up»

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Galerie

Mythen rund um das größte Organ des Menschens»