Neuer Sprecher für die ABDA

, Uhr
Berlin -

Die ABDA hat einen neuen Pressesprecher: Dr. Reiner Kern übernimmt ab

April die Leitung der Stabsstelle Kommunikation und

Öffentlichkeitsarbeit.

 

 

 

Kern ist promovierter Politikwissenschaftler und verfügt über

langjährige Erfahrung in der politischen Kommunikation und im

Gesundheitswesen.

Seit 2003 leitet der heute 48-Jährige die Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV). Davor war er ein Jahr lang als Senior-Berater für Public Affairs bei der PR-Agentur Güttler + Klewes tätig.

Von 1994 bis 2002 hatte er mehrere Jahre lang als Büroleiter des Bundestagsabgeordneten Georg Pfannenstein (SPD) gearbeitet.

Die ABDA steht seit einem Jahr ohne Sprecher da. Im April hatte man in der Jägerstraße mit Sven Winkler eigentlich einen Nachfolger für Florian Martius gefunden. Doch nach einer öffentlich geführten Debatte um die Hintergründe seines Ausscheidens bei seinem alten Arbeitgebertrat Winkler seinen Dienst nie an.

Seit 2005 hatte die ABDA insgesamt fünf Pressesprecher. Auf Elmar Esser folgte die frühere taz-Redakteurin und KKH-Sprecherin Annette Rogalla. Von Juli 2007 bis August 2011 hatte der ehemalige PZ-Redakteur Thomas Bellartz den Posten inne. Martius war nur rund ein Jahr lang für die ABDA tätig.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Kriedel: „Er tritt die Motivationsbremse noch weiter durch“
Ärzte rechnen mit Spahn ab: „Grenze des Machbaren weit überschritten“ »
Pfeiffer befürchtet Beitragssteigerung
Kassen wollen Ausgaben drücken »
Weiteres
Immunsystem noch nicht vorbereitet
Omikron: Mehr Hospitalisierungen bei Säuglingen»
Covid-Impfung künftig in Erkältungssaison
EMA: Dauer-Boostern nicht sinnvoll»
Tipps für einen gelungenen Impfstart
Impfarzt: Apotheker:innen sollten erst Routine lernen»
„Es ist schwierig, das Abwerben hinterher zu belegen“
Apotheker enttäuscht: Drei Angestellte abgeworben»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Report Mainz über Impfpassfälschungen
Apotheken im Fadenkreuz von Impfgegnern»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»