Gewerkschaft kritisiert Spargesetz

Adexa: Apotheken bluten aus

, Uhr
Berlin -

Die Apothekengewerkschaft Adexa kritisiert in einem offenen Brief an Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) die geplante Anhebung des Kassenabschlags. Damit sei die öffentliche Apotheke „stärker denn je“ in Gefahr. Lauterbach müsse seine Pläne überdenken.

Lauterbachs aktuell vom Koalitionspartner FDP auf Eis gelegtes Spargesetz sieht unter anderem vor, den Kassenabschlag der Apotheken von 1,77 auf 2 Euro zu erhöhen. Da der Minister gleichzeitig vor einem schweren Corona-Herbst warnt, hat Adexa-Chef Andreas May erst recht kein Verständnis für die Sparmaßnahme.

„Als Gewerkschaft für die öffentlichen Apotheken und als berufspolitische Interessenvertretung der rund 146.000 Apothekenangestellten in Deutschland blicken wir deshalb mit großer Sorge, aber auch mit großem Unverständnis, auf Ihr Vorhaben, den Kassenabschlag auf 2,00 Euro zu erhöhen“, sagt May. „Das wird ganz sicher Arbeitsplätze kosten und die Arzneimittelversorgung der Bevölkerung verschlechtern!“

Das Apothekensterben werde sich durch Karl Lauterbachs Pläne verschärfen, ist man bei der Adexa überzeugt. „Dies trifft vor allem ältere, oft multimorbide Menschen, die auf eine Versorgung vor Ort angewiesen sind“, so Adexa-Vize Tanja Kratt. „Solche Leistungen können Versandapotheken nicht erbringen!“ Gleichzeitig würden ohne Not familienfreundliche Arbeitsplätze gefährdet.

Die Gewerkschaft fordert von Lauterbach, einzulenken „und öffentliche Apotheken nicht weiter ausbluten zu lassen“.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Inflationsausgleichsprämie
Bis zu 3000 Euro steuerfrei »
Sars-CoV2-Arbeitsschutzverordnung verlängert
Hygienekonzept: Was gilt in Apotheken? »
Mehr aus Ressort
Viele Praxen geschlossen
Ärzte-Demo gegen Spargesetz »
Apotheker kritisiert Homöopathie
„Placeboeffekt ist kein Therapieansatz“ »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Eistee mit Globuli gesüßt
Ärger um „HomöopaTea“»
Ware aus Frankreich und Italien
Sabril-Engpass: PZN für Not-Importe»
Sauerstoff-Entzug kann Energieversorgung unterbrechen
Tumortherapie: Wirkstoff lässt Krebszellen ersticken»
Funktion der Immunzellen gestört
Zecken: Speichel hemmt Abwehr»
Limit für geringfügige Beschäftigung erhöht
Minijob: 70 Euro mehr verdienen»
A-Ausgabe Oktober
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Medizinprodukt oder Arzneimittel
Läusemittel: Welches ist erstattungsfähig?»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»