Rückruf

Pulmicort mit falscher Sekundärverpackung

, Uhr
Berlin -

CC Pharma ruft eine Charge Pulmicort (Budesonid) zurück.

Pulmicort 1 mg/2 ml Suspension, „CC Pharma“,40x2 ml Einzeldosisbehältnisse
betroffene Charge: PDFX (interne Ch.-B.: Int.: FA0032337)

Grund für den Rückruf ist eine Reklamation bezüglich der Angabe zur Stärke auf einer Packung des Präparates: Die Überprüfung hat gezeigt, dass die Sekundärverpackung des beanstandeten Arzneimittels die Angaben für die Stärke 0,5 mg/2 ml statt für 1 mg/2 ml enthält. Die Kennzeichnung der Primärverpackung sowie die variablen Daten und PZN-Angabe des Umkartons sind korrekt.

Nach Abstimmung mit der Aufsichtsbehörde wird die genannte Charge vorsorglich zurückgerufen. Apotheken und Großhandlungen sollen ihre Lagerbestände überprüfen und eventuell noch vorhandene Bestände der genannten Charge zurückschicken. Die kostenlose Abholung sowie die Gutschrift der Ware soll beim Kundenservice unter der Telefonnummer 06594 9219-220 bis spätestens zum 31. Januar 2022 angemeldet werden.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Mehr aus Ressort
Schlafprobleme bei Kindern möglich
Paracetamol: Gefahr in der Schwangerschaft? »
Diabetiker:innen bekommen Schwierigkeiten
Lieferengpass bei Insuman: Pen statt Patrone »
Fettleibigkeit verschlechtert die Prognose
Adipozyten fördern Brustkrebswachstum »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Keine Sicherheitsbedenken
Impfstoff-mRNA in Muttermilch»
Sars-CoV2-Arbeitsschutzverordnung verlängert
Hygienekonzept: Was gilt in Apotheken?»
Schlafprobleme bei Kindern möglich
Paracetamol: Gefahr in der Schwangerschaft?»
Diabetiker:innen bekommen Schwierigkeiten
Lieferengpass bei Insuman: Pen statt Patrone»
Fettleibigkeit verschlechtert die Prognose
Adipozyten fördern Brustkrebswachstum»
Funktion der Immunzellen gestört
Zecken: Speichel hemmt Abwehr»
Limit für geringfügige Beschäftigung erhöht
Minijob: 70 Euro mehr verdienen»
A-Ausgabe Oktober
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»
Was wird von der Kasse erstattet
Retaxgefahr: Sprechstundenbedarf auf Rezept»