Bis Mitte November

Lieferengpass: Novo Rapid PumpCart

, Uhr
Berlin -

Novo Nordisk informiert darüber, dass die Novo Rapid PumpCart vorerst nicht lieferbar ist.

Betroffen von dem Lieferengpass sind die Packungsgrößen 5 Patronen x 1,6 ml und 25 Patronen x 1,6 ml. Die Novo Rapid PumpCart enthält 100 Einheiten/ml Lösung. Sie ist kompatibel mit den Pumpensystemen Accu-Chek-Insight oder YpsoPump.

Die vorgefüllten Patronen, die zur kontinuierlichen subkutanen Insulininfusion in Pumpensystemen angewendet werden, sind voraussichtlich bis Mitte November nicht lieferbar. „Sollten dennoch Rezepte in der Apotheke vorgelegt werden, sollte auf eine alternative Behandlung in Absprache mit dem Diabetologen verwiesen werden“, so der Hersteller.

Die Kartuschen müssen vom Patienten einfach in die entsprechende Pumpe eingelegt werden. Dann kann das enthaltene Insulin bereits wie eingestellt abgegeben werden. Insulinpumpen werden vor allem bei Typ-I-Diabetiker:innen angewendet. Kinder profitieren von der leichten Art des Wechsels und können frühzeitig in das Pumpenmanagement miteinbezogen werden. Welches Insulin bei einem Lieferengpass alternativ in Frage kommt, hängt vom jeweiligen Gerätetyp ab.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Lüdering geht früher von Bord
Apobank: Noch ein Vorstand weg »
Mehr aus Ressort
Schlafprobleme bei Kindern möglich
Paracetamol: Gefahr in der Schwangerschaft? »
Diabetiker:innen bekommen Schwierigkeiten
Lieferengpass bei Insuman: Pen statt Patrone »
Fettleibigkeit verschlechtert die Prognose
Adipozyten fördern Brustkrebswachstum »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Sars-CoV2-Arbeitsschutzverordnung verlängert
Hygienekonzept: Was gilt in Apotheken?»
Bleibende Beeinträchtigung lange nach Infektion
Post-Covid: Kapillaren verschwinden»
Schlafprobleme bei Kindern möglich
Paracetamol: Gefahr in der Schwangerschaft?»
Diabetiker:innen bekommen Schwierigkeiten
Lieferengpass bei Insuman: Pen statt Patrone»
Fettleibigkeit verschlechtert die Prognose
Adipozyten fördern Brustkrebswachstum»
Funktion der Immunzellen gestört
Zecken: Speichel hemmt Abwehr»
Limit für geringfügige Beschäftigung erhöht
Minijob: 70 Euro mehr verdienen»
A-Ausgabe Oktober
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»
Was wird von der Kasse erstattet
Retaxgefahr: Sprechstundenbedarf auf Rezept»