AMK-Meldung

Glassplitter: Rückruf bei Firmagon APOTHEKE ADHOC, 09.08.2018 17:32 Uhr

Berlin - Glassplitter sorgt für Rückruf: Parallelimporteur Kohlpharma ruft Firmagon 80 mg in einer Charge zurück. Die AMK-Meldung des Tages.

Firmagon 80mg, Kohlpharma, 1 Stück, Pulver und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionslösung, Charge N14402CA
Kohlpharma ruft Firmagon (Degarelix) 80 mg, Pulver und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionslösung in der Charge N14402CA zurück und folgt damit dem Originalhersteller Ferring. Das Unternehmen habe das Arzneimittel bereits im Ausland aufgrund eines Glassplitters in einer einzigen Flasche zurückgerufen.

Apotheker werden gebeten, das Warenlager zu überprüfen und Lagerbestände an folgende Adresse zu schicken: Kohlpharma-GmbH, Im Holzhau 8, 66663 Merzig.

Degarelix ist ein Gonadotropin-Releasing-Hormon-Antagonist und wird zur Behandlung von erwachsenen Männern mit fortgeschrittenem hormonabhängigem Prostatakarzinom eingesetzt.

APOTHEKE ADHOC Debatte