Gastricholan weicht ab

, Uhr

Berlin - Südmedica ruft zwei Chargen des Arzneimittels Gastricholan-L zurück.

Gastricholan-L, 30, 50 und 2x50 ml Flüssigkeit zum Einnehmen
Betroffene Chargen: 801, 802

Grund für den Rückruf sind Abweichungen: Im Rahmen von fortlaufenden Stabilitätsüberprüfungen wurde bei dem Inhaltsstoff Bisabololoxid A eine Abweichung von der Spezifikation festgestellt. Das Arzneimittel aus Bitterfenchel-, Kamillenblüten- und Pfefferminzblätter-Tinktur wird daher zurückgerufen.

Apotheken sollen Ihre Bestände überprüfen und die betroffene Ware zur Gutschrift an folgende Adresse schicken:

Südmedica GmbH
Ehrwalder Straße 21
81377 München

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
E-Rezepte für CallMyApo – und Shop-Apotheke
Zava knackt Millionenmarke»
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
Datenübermittlung für das E-Rezept
Apotheker sollen für Versender zahlen»
Gesundheitspolitische Sprecherin der Union
Maag verlässt den Bundestag zum 1. Juli»
Laschet wird Kanzlerkandidat
K-Frage: Söder gibt auf»
Neue arbeitsrechtliche Fragen
Positiver Test als Kurzurlaub»
Testpflicht in Sachsen und Berlin
Laientests nur unter Aufsicht»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B