Herpes Zoster

G-BA: Shingrix wird Kassenleistung Nadine Tröbitscher, 08.03.2019 12:24 Uhr

Berlin - Impfung gegen Gürtelrose wird Pflichtleistung: Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) folgt der Empfehlung der Ständigen Impfkommission aus dem Dezember und erklärt den Totimpfstoff zur Kassenleistung – für ausgewählte Patientengruppen. Der Beschluss wird nun dem Bundesgesundheitsministerium (BMG) vorgelegt und tritt nach Veröffentlichung im Bundesanzeiger in Kraft.

Seit Mai 2018 hat GlaxoSmithKline (GSK) den rekombinanten Totimpfstoff Shingrix auf dem Markt. Die Änderung der Schutzimpfungs-Richtlinie und der Kostenübernahme scheint ein Ritterschlag für die Vakzine. Hatte sich die STIKO im August 2017 gegen eine Empfehlung als Standardimpfung der bereits seit mehreren Jahren verfügbaren Lebendvakzine Zostavax (MSD) ausgesprochen. Die Experten führten als Begründung an, dass das Risiko, an Herpes Zoster zu erkranken im Alter zunimmt, aber die Wirksamkeit des Impfstoffes ab.

Der Totimpfstoff (Shingrix) hingegen soll mit heutigen Bescheid des G-BA bei Patienten ab einem Alter von 60 Jahren sowie für Personen mit einem erhöhten Gefährdungsrisiko ab einem Alter von 50 Jahren Pflichtleistung der Kassen werden. Die Experten führen an, dass die Impfempfehlung der STIKO Personen ab einem Alter von 60 Jahren mit einem zunehmenden Risiko für schwere Krankheitsverläufe sowie postherpetische Neuralgien berücksichtigt.

Zur Risikogruppe, die bereits ab einem Alter von 50 Jahren zu Lasten der Kasse immunisiert werden kann, gehören Personen mit einer Grunderkrankung, die eine erhöhte gesundheitliche Gefährdung darstellt. Dazu gehören beispielsweise:

  • angeborene beziehungsweise erworbene Immmundefiziens/Immunsuppression
  • HIV-Infektion
  • Rheumatoide Arthritis-Medikament
  • systemischer Lupus erythematodes
  • chronisch entzündliche Darmerkrankungen
  • chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) oder Asthma bronchiale
  • chronische Niereninsuffizienz
  • Diabetes mellitus.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Höhe der Löwen

Deal: Gründer revolutionieren Interdentalreinigung»

Stada-Gesundheitsreport

Jeder Vierte fragt nach „Billig-Arzneimitteln”»

Arzneimittelentsorgung

Neue Kampagne: Ins Klo ist kacke»
Politik

Grippeschutz

Via-Apotheken wollen impfen»

BPI gegen vdek

Lieferengpässe: „So werden Zahlen künstlich reduziert“»

Apothekenstärkungsgesetz

Dienstleistungen verbleiben im VOASG»
Internationales

CVS

Auch Rx-Präparate: Apothekenketten liefern mit Drohnen»

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»
Pharmazie

Atopische Dermatitis

„Emollienzien plus“: Bewusstsein für Basistherapie schärfen»

AMK-Meldung

Weitere Ringbrüche bei GinoRing, Qualitätsmängel bei Avonex»

LABOR-Download

Übersicht der Ranitidin-Rückrufe»
Panorama

FU Berlin

Erster Student der Freien Universität gestorben»

Kritik von CDU, SPD und AfD

Grünen-Politikerin für Eigenbedarf bei harten Drogen»

Aktienkurs legt zu

Biogen will Alzheimer-Mittel zulassen»
Apothekenpraxis

Negativtrend ungebrochen

Westfalen-Lippe: Wieder weniger Apotheken»

Rabattaktion zum Jubiläum

Apotheker bietet Preise wie vor 20 Jahren»

Einnahmehinweise

Apothekerinnen entwickeln Antibiotika-Aufkleber»
PTA Live

Alte Apotheke Bottrop

Zyto-Skandal: Anklage gegen zwei PTA»

Apothekenkonzerte

Kollegen mit Konzert „geflasht“»

WIRKSTOFF.A

Ein bisschen schwanger im HV»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »