Enantone fehlt die Verschreibungspflicht

, Uhr
Berlin -

CC Pharma ruft alle Chargen der Dreimonatsdepot-Zweikammerspritze Enantone 11,25 mg (Leuprorelin) zurück.

Enantone 11,25 mg 3 Monats-Depot Zweikammerspritze, 1 und 2 Fertigspritzen, alle Chargen

Es wurde festgestellt, dass bei Enantone die Pflichtangabe „verschreibungspflichtig“ nicht auf der Sekundärverpackung zu finden ist. Nach Abstimmung mit der zuständigen Aufsichtsbehörde ruft der Importeur alle Chargen von Enantone 11,25 mg 3-Monats-Depot-Zweikammerspritze, 1 und 2 Stück zurück.

Apotheken und Großhandlungen sollen ihre Bestände überprüfen und eventuell vorhandene Ware zurücksenden. Die kostenlose Abholung sowie die Gutschrift der Ware sollen beim Kundenservice unter der Telefonnummer06594 9219-220 bis spätestens zum 20. September 2019 angemeldet werden.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Kriedel: „Er tritt die Motivationsbremse noch weiter durch“
Ärzte rechnen mit Spahn ab: „Grenze des Machbaren weit überschritten“»
„Versuchskaninchen im Gesundheitswesen“
E-Rezept: Ärzte wollen Einführung mit Petition stoppen»
Einführung trotz winziger Testzahlen
E-Rezept: BMG hält am 1. Januar fest»