Aliud: Tamoxifen muss zurück

, Uhr
Berlin -

Aliud ruft jeweils eine Charge des Brustkrebsmittels Tamoxifen in zwei Stärken zurück.

Tamoxifen Aliud 20 mg, 100 Tabletten, Charge: 54732
Tamoxifen Aliud 30 mg, 100 Tabletten, Charge: 54705V

Im Rahmen von fortlaufenden Stabilitätsüberprüfungen wurden bei den genannten Stärken und Chargen von Tamoxifen Abweichungen von der gültigen Spezifikation festgestellt.

Aliud ruft daher die genannten Chargen des Präparates zurück: Apotheken sollen ihre Bestände überprüfen und die Retoure schriftlich mit Angabe der Chargennummer, der Rechnungs- und Kundennummer per Fax unter der Nummer 089 20806-0054 anmelden. Die angemeldete Retoure wird dann durch einen von Aliud beauftragten Dienstleister abgeholt. Zwei bis drei Werktage vor Abholung erhält die Apotheke die Retourendokumente per Fax, welche ausgefüllt dem Paket beizulegen sind.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort
Potenzielle Basis für neue Antibiotika
Neue antibakterielle Molekülgruppe entdeckt »
Sensitivität und Nachweisdauer
PEI hat Antikörpertests getestet »
Weiteres
Potenzielle Basis für neue Antibiotika
Neue antibakterielle Molekülgruppe entdeckt»
Sensitivität und Nachweisdauer
PEI hat Antikörpertests getestet»
Auffälliger Mundschutz
Rx-Pillen in OP-Maske versteckt»
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»