Herzerkrankungen

EMA bewertet Omega-3 APOTHEKE ADHOC, 29.03.2018 11:19 Uhr

Berlin - Omega-3-Fettsäuren sollen sich positiv auf die Herzgesundheit auswirken. Ob diese These standhalten kann, untersucht jetzt der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA).

Jüngste Analysen widersprechen älteren Studienergebnissen zur Wirkung von Omega-3-Fettsäuren. Die Untersuchungen zeigten, dass Patienten, die nach einem Herzinfarkt mit den oralen Arzneimitteln behandelt wurden, möglicherweise nicht vor einem Wiederauftreten von Herzerkrankungen oder Schlaganfällen effektiv geschützt sind. Die durchgeführte Analyse bezog sich auf zehn Studien mit etwa 78.000 Patienten, die zusätzlich zur Standardtherapie mit Omega-3-Fettsäure-haltigen Präparaten behandelt wurden.

Bereits im Jahr 2012 sprachen Studienergebnisse den Präparaten eine signifikante Reduktion von Herzerkrankungen ab. Auf Ersuchen der schwedischen Arzneimittelagentur prüft nun die EMA die Daten zu Sicherheit und Wirksamkeit der oral verfügbaren Omega-3-haltigen Arzneimittel. Die Überprüfung wurde am 22. März eingeleitet.

Die Arzneimittel enthalten meist Eisosapentatensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA). Die Produkte werden zur Vorbeugung von Herzerkrankungen und Schlaganfällen nach einem Herzinfarkt in Kombination mit anderen Arzneimitteln, wie beispielsweise Statinen, Betablockern, ACE-Hemmern oder Thrombozytenaggregrationshemmern eingesetzt. Auch zur Reduktion bestimmter Blutfette bei Hypertriglyceridämie besteht für einige Arzneimittel eine Zulassung.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

 Werbekampagne Hylo Care

Ursapharm: Neuer TV-Spot mit FC Bayern»

Großhandel

Trümper: Es gibt keine schwarzen Kassen»

Kosmetikkonzerne

Beiersdorf steigert Umsatz für 2018»
Politik

ABDA-Mitgliederversammlung

Intensive Diskussionen: Apotheker schnüren Paket für Spahn»

TSVG

ABDA streicht Rx-Versandverbot-Forderung»

Hessen

Seyfarth bleibt Verbandschef»
Internationales

Apothekenketten

Walgreens und Microsoft gehen gemeinsam auf Datenjagd»

Versorgung in Großbritannien

Brexit: Pharmaverbände befürchten Engpässe»

Schneemassen in Österreich

Apothekendach geräumt: Team atmet auf»
Pharmazie

HIV-1-Infektionen

Delstrigo/Pifeltro: Doravirin im Faktencheck»

Lungenkrebs

Takeda bringt Brigatinib»

Hämoglobinurie

FDA-Zulassung für Ravulizumab»
Panorama

Online-Handel

Ebay: Tramadol und Hormone zum Sofortkauf»

Sie wusste nichts von der Tat

Passantin verschenkt Messer aus Apotheken-Überfall»

200. Geburtstag Theodor Fontanes

Lieber Buchstaben als Mumien»
Apothekenpraxis

Bitte nicht nachmachen!

Frau schluckt Schmerztabletten samt Verpackung»

Polizei sucht Zeugen

Rätselraten um Tatmotiv im Apothekermord»

Hamburg

Apotheker mit Axt getötet»
PTA Live

PTA Lehrakademie Köln

Tafel statt HV – Dozentin an der PTA Schule»

Faktencheck

Off-Label-Use: Was ist zu beachten?»

Wechselwirkungen

Immunsuppressivum überdosiert – Apotheke ist gefragt»
Erkältungs-Tipps

Internationale Erkältungstipps

Grappa-Milch und Hot-Toddy: Hausmittel aus fernen Ländern»

Abwehrkräfte

Immunsystem: Der wichtigste Schutzschild»

Nasenschleimhaut

Winter: Stress für die Nase»