Dermatologie

Diabetes durch topische Kortikosteroide? APOTHEKE ADHOC, 01.06.2019 09:13 Uhr

Berlin - Bei der systemischen Einnahme von Kortikosteroiden können schwerwiegende Nebenwirkungen und Folgeerkrankungen auftreten. Die topische Anwendung galt bisher als vergleichsweise harmlos. Studien eines Forscherteams der Universität Kopenhagen gaben nun erste Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen der Entstehung von Diabetes unter der Behandlung mit äußerlich angewendeten Kortikoiden.

Die Wissenschaftler um Yuki Andersen führten zwei Fall-Kontroll-Studien mit Daten dänischer und britischer Patienten sowie eine große Kohortenstudie außschließlich mit Daten dänischer Patienten durch, um die Auswirkung topischer Kortikosteroid-Formulierungen auf die Entstehung eines Diabetes zu untersuchen. Sie griffen auf routinemäßig erhobene Gesundheitsdaten aus der Zeitspanne zwischen 2007 und 2015 zurück: Insgesamt identifizierte das Team mehr als 11.5000 Erwachsene in Dänemark und mehr als 54.000 Personen in Großbritannien als Patienten mit neu aufgetretenem Typ-2-Diabetes und ordneten diesen einer bezüglich Geschlecht und Alter vergleichbaren Anzahl an Personen ohne Diabetes zu.

Die dänische Kohortenstudie fußte auf Daten aus den Jahren 2001 bis 2015: Hier wurden rund 2,6 Millionen Erwachsene eingeschlossen. Über einer Million dieser Personen wurden während des Studienzeitraums topische Kortikosteroide verschrieben. Die Forscher schauten sich anschließend für die vier Jahre vor der Diabetesdiagnose die Verschreibungen von Kortikosteroiden sowie Dauer und Wirksamkeit an. Der Schwerpunkt lag auf der Anwendung topischer Kortikosteroide. Primäres Endziel war eine Neuerkrankung an Typ-2-Diabetes.

In beiden Fall-Kontroll-Studien wurde die Anwendung äußerlich angewendeter Kortikosteroide signifikant mit der Entstehung von Typ-2-Diabetes in Zusammenhang gebracht. Personen, die topische Anwendungen erhalten hatten, hatten demnach ein erhöhtes Risiko für eine Neuerkrankung. Außerdem konnten die Forscher feststellen, dass die Neuerkrankungen bei der Anwendung höherer Dosierungen offenbar vermehrt auftraten.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Service für Krisenhelden

Rewe: Sonderöffnungszeiten für PTA & Co.»

Spielzeitpause sinnvoll nutzen

Theater näht Mundschutz»

Bindehaut als Eintrittspforte für Sars-CoV-2

Tränenflüssigkeit als Infektionsquelle?»
Markt

Naturwarenhersteller Salus

95 Jahre: Otto Greither feiert Geburtstag»

Corona-Schutz

Trotz Plexiglas: Kunden sollen Mundschutz tragen»

Fabian Kaske im Podcast

OTC-Versand explodiert – Corona verschiebt Marktanteile»
Politik

Mehrkosten werden 1:1 übernommen

Pflegedienste: Kassen geben Komplettgarantie»

Unzureichende Finanzzusagen

Klinikchefs schreiben Brandbrief»

Corona-Krise

Altmaier verteidigt Hilfsprogramm»
Internationales

FDA-Zulassung für Abbott

USA erlaubt Corona-Schnelltest»

Verlauf von Sars-CoV-2

Nach Lockerungen: Zweite Welle in China?»

Österreich

Ermittlung wegen Covid-19-Ausbreitung in Ischgl»
Pharmazie

Infektion durch abgeschwächten Tuberkulose-Erreger

BCG-Medac: Aufflammen von Infektionen möglich»

Chargenrückruf bei Fentanyl

Abstral: Falsche Packungsbeilage»

Gerinnungshemmer

Neue Indikation für Xarelto in Sicht»
Panorama

Bayern

SPD: Kita-Gebühren aussetzen»

Risiken und Engpässe

Corona-Medikamente: WHO warnt vor Experimenten»
Virologe: Corona-Tests könnten deutlich ausgeweitet werden»
Apothekenpraxis

Lehrbetrieb wird digital

„Krisenhelfer Covid-19 gesucht“: Uni startet Helferportal für Studenten»

Vertretungsapotheker

Verstärkung gesucht? Inhaber bietet sich als Aushilfe an»

Verwechslung bei Kapselherstellung

Tragischer Rezepturfehler: BGH hebt PTA-Urteil auf»
PTA Live

Mindestabstand einhalten!

Statt Kittel: PTA trägt T-Shirt mit Warnhinweis»

Herstellanweisungen via Homeoffice

Corona fordert die Rezeptur-PTA»

In Hessen heißt es zu Hause lernen

PKA- und PTA-Schüler gehen ins Home-Office»
Erkältungs-Tipps

Flimmerhärchen und Sekret

Die Nase als Schutzschild»

Ohne Schmuck für mindestens 30 Sekunden

Infektionsprävention: Handhygiene»

Influenza vs. Erkältung

Grippeschutzimpfung: Einfluss auf Erkältungen?»
Magen-Darm & Co.

Tofu, Seitan & Co.

Vegan – der Verzicht auf alles tierische»

Besondere Ernährungsformen

Vegetarisch – Der Verzicht auf Fleisch»

Parasitenbefall

Würmer: Harmlos aber unangenehm»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Was bedeutet Risikoschwangerschaft?

Schwangerschaft 35 +»

Scheidenpilz, Cystitis & Ischiasschmerzen

Tipps bei typischen Symptomatiken in der Schwangerschaft»

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»
Medizinisches Cannabis

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»

Cannabidiol, THC, Vollspektrum & Co.

Blüte oder Extrakt – was sind die Unterschiede?»