Aluminium in Dronabinol Adrex

, Uhr

Berlin - Die Firma Adrexpharma ruft mehrere Chargen ihrer Dronabinol-Kits zurück.

Dronabinol Adrex, 250 mg Substanz m. Ident. Kit
betroffene Chargen: E20G08, E20L28

Dronabinol Adrex, 500 mg Substanz m. Ident. Kit
betroffene Chargen: E20G01, E20I28

Dronabinol Adrex, 1 g Substanz m. Ident. Kit
betroffene Chargen: E20D09, E20H27

Grund für den Rückruf ist das Ergebnis von Routineuntersuchungen der Ausgangschargen: Dabei wurde eine Verunreinigung durch Aluminiumpartikel festgestellt. Großhandlungen und Apotheken werden gebeten, die Bestände unverzüglich zu sperren und in den Status „Quarantäne“ zu setzen. Die genannten Chargen werden vorsorglich zurückgerufen.

Apotheken sollen die Bestände der betroffenen Chargen an den jeweiligen Großhandel retournieren. Bestände, die nicht über den Pharmazeutischen Großhandel bezogen wurden, können ausreichend frankiert auch direkt an den Logistikdienstleister gesendet werden:

SK Pharma Logistics GmbH
Remusweg 8
33729 Bielefeld
BtM-Nummer: 458 20 45

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
US-Staatsanwälte schreiben an Zuckerberg
Facebooks Umgang mit Impfgegnern»
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»