Schweinepest

Zaunbau entlang der Grenze zu Polen beginnt , Uhr

Berlin - An der Grenze von Brandenburg zu Polen werden amFreitag erstmals Zäune zum Schutz vor der Afrikanischen Schweinepest (ASP) errichtet. Der Bau beginnt nahe der Stadt Guben.

Die 90 Zentimeter hohen Wildschutzzäune sollen je nach Gefährdungslage entlang der Neiße und Oder lokal und zeitlich begrenzt zum Einsatz kommen. Geplant ist bislang der Aufbau entlang 120 Kilometern des insgesamt 280 Kilometer langen Grenzverlaufs zwischen Brandenburg und Polen. Schwerpunkte sind nach Angaben des brandenburgischen Verbraucherschutzministeriums die Landkreise Spree-Neiße, Oder-Spreesowie die Stadt Frankfurt (Oder). Das Risiko der Einschleppung durch infizierte Wildschweine aus Westpolen nach Deutschland werde größer, hieß es. Aufgestellt werden sollen mobile Elektro- und Duftzäune. Die Kosten von insgesamt 160 000 Euro für den Aufbau der Zäune übernimmt das Land Brandenburg, die Entscheidung über deren genauen Verlauf treffen die Landkreise.

Das Virus kann nach Angaben des Bundesforschungsinstitutes für Tiergesundheit über den direkten Kontakt zwischen infizierten und empfänglichen Tieren übertragen werden, auch der Kontakt zu Kadavern spiele eine Rolle. Darüber hinaus könne das Virus auch indirekt mit verseuchten Gegenständen übertragen werden, etwa durch schlecht gereinigte Transportfahrzeuge, Werkzeuge, kontaminierte Ausrüstungsgegenstände und Produkte. Auch ein Wurstbrot könnte nach Aussage der Leiterin des Nationalen Referenzlabor für Afrikanische Schweinepest, Sandra Blome, definitiv ausreichen, um die Seuche einzuschleppen. Grundsätzlich benötige man aber „ziemlich viel Virus“, um ein gesundes Tier sicher zu infizieren. Die Ansteckung laufe eher schleppend.

Zäune sind laut Blome ein wichtiges Werkzeug zur Bekämpfung der ASP. Doch einen schweinedichten Zaun zu schaffen, sei kaum möglich. Es gehe vielmehr um eine Barriere, die mit anderen Maßnahmen zusammen eine Eindämmung bewirken könne. Der Fund von verendetem Schwarzwild sollte beim Veterinäramt gemeldet werden. Günstig ist nach Angaben des Instituts eine Markierung der Fundstelle. Hilfreich für die Übermittlung sei eine Tierfund-App oder das Tierfund-Kataster.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

O:49:"GridElementsTeam\Gridelements\Backend\LayoutSetup":6:{s:15:"*restrictions";N;s:14:"*layoutSetup";a:3:{s:6:"onecol";a:10:{s:5:"title";s:10:"Einspaltig";s:4:"icon";a:1:{i:0;s:93:"../typo3conf/ext/dsc_distribution/Resources/Public/Images/Gridelemen

O:49:"GridElementsTeam\Gridelements\Backend\LayoutSetup":6:{s:15:"*restrictions";N;s:14:"*layoutSetup";a:3:{s:6:"onecol";a:10:{s:5:"title";s:10:"Einspaltig";s:4:"icon";a:1:{i:0;s:93:"../typo3conf/ext/dsc_distribution/Resources/Public/Images/Gridelemen

Weiteres
Coronavirus

Exportgenehmigungspflicht

Corona-Impfstoffe: Italien blockiert Ausfuhr»

Neue Teststrategie

Sachsen: Verband schlägt zentrales Meldesystem für Corona-Tests vor»

Abgabe an Laien eingestellt

Apotheker lenkt ein: Profitest nur für Profis»
eRezept

Plattform gegen Amazon

Gesund.de fordert Mindeststandard von Apotheken»

Eingeführt als Auslaufmodell

TI: Sinnloser Kabelsalat»

Noventi und Phoenix starten ihre Plattform

CallMyApo + deineApotheke = Gesund.de»
Markt

Drogeriekette mit Testzentren

dm will bundesweit testen»

MS-Medikament

Copaxone: Kartellverfahren gegen Teva»

Eine Packung pro Kunde

Laientests bei Aldi: 5er-Packung für 25 Euro»
Politik

Geringster Zuspruch seit 2019

Umfragetief: Spahns Beliebtheitswerte sacken ab»

Rheinland-Pfalz

Corona-Selbsttests in Apotheken: „Wird noch dauern”»

Kein Engpass erwartet

BMG: 150 Millionen Tests auf Halde»
Internationales

Welttag des Hörens

WHO: Hörverlust häufig vermeidbar»

Österreich

„Wohnzimmertests“ nach einem Tag vergriffen»

Jeder kriegt fünf Tests pro Monat

Österreich: Apotheken verteilen Gratis-Selbsttests»
Pharmazie

Anpassung der Empfehlungen

Stiko empfiehlt AstraZeneca auch bei Älteren»

Monopol für Sanofi gekippt

Grippeimpfstoff 60+: BMG will nicht nur Efluelda»

Krebs und Lebenssituation

Bessere Überlebenschance bei Menschen gutsituierter Viertel»
Panorama

Schleppende Impfungen

Konzerne wollen Mitarbeiter selbst impfen»

Berlin

Rezeptfälschung und Betrug: Durchsuchung bei Zollbeamtem»

Linden-Apotheke Gräfenhainichen

Betrugsmasche: Fake-Rechnungen vom Versandapotheker»
Apothekenpraxis

adhoc24

Ein Test pro Woche / dm-Testzentren / Kosten für FFP2-Verteilung»

Sonderreglungen bei der Abgabe

Austauschregeln bleiben in Kraft, Pflegepauschale verlängert»

Corona-Tests für alle

Gratis-Schnelltests: Apotheken rechnen über KV ab»
PTA Live

Erste Lehrer geimpft

PTA-Schulen: Temperatur-Scan und Teststation»

Förderprogramm an der Völker-Schule

Neue Chance für ausländische PTA»

Von der PTA zur Maskenverkäuferin

Ich will meinen Job zurück!»
Erkältungs-Tipps

Die Abwehr gezielt unterstützen

Nahrungsergänzung für das Immunsystem»

Gutes Klima

Winterproblem: Trockene Raumluft»

Besser Pflegen als Entwöhnen

Nasenspray-Abhängigkeit: Leichtes Spiel für Keime»
Magen-Darm & Co.

Alkohol, Fleisch, Zucker

Fastenzeit: Hilfe für den Verdauungstrakt»

Auch ohne Antibiotikabehandlung

Covid-19 schädigt die Darmflora»

Kamille, Angelika & Co.

Ätherische Öle bei Magen-Darm-Beschwerden»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Gute Grundlage

Ernährungstipps für die Stillzeit»

Podcast EXPERTISE.A

Du bist, was Mama isst»

Für zwei Essen

Wie setzt sich die Gewichtszunahme in der Schwangerschaft zusammen? »
Medizinisches Cannabis

Endlich nicht mehr auf einer Stufe mit Heroin

Cannabis: Medizinischer Nutzen führt zu Neueinstufung»

Wer bekommt was?

Cannabis – vielseitige Einsatzgebiete»

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»
HAUTsache gesund und schön

Wenn die Pflicht zur Qual wird

FFP2: Maske und Make-Up»

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Galerie

Mythen rund um das größte Organ des Menschens»