Versandhandel

„Yellow“ und „blau“: Potenzpillen auf Ebay Hagen Schulz, 11.07.2019 10:31 Uhr

Berlin - Ebay bleibt weiter eine beliebte Plattform für den illegalen Verkauf verschreibungspflichtiger Medikamente. Ein User aus Lettland verspricht unvergessliche Nächte und bietet hierzulande nicht zugelassene Potenzpillen an. Mehrere Käufer haben die Präparate bereits bestellt, die angeblich die Wirkstoffe Sildenafil und Tadalafil enthalten.

Potenzsteigernde Medikamente sind in Deutschland verschreibungspflichtig. Das scheint den in Lettland ansässigen Ebay-Händler andvik_43 aber nicht zu stören. Der meldete sich vor wenigen Tagen eigens auf der Online-Plattform an und verkauft dort hierzulande nicht zugelassene Pillen für das männliche Stehvermögen. Im Angebot: Zwei Produkte, die angeblich den Wirkstoff Tadalafil (Vidalista, Tadarise 20 mg) enthalten und ein Präparat, das den Viagra-Wirkstoff Sildenafil (Cenforce 100 mg) enthalten soll.

Die Pillen gibt es jeweils zum Sofortkauf. Eine 10er-Packung kostet 29,99 Euro, die 50er-Packung ist für 99,99 erhältlich. Zwei der drei verfügbaren 100 Stück-Packungen sind bereits verkauft. Diese schlagen mit 129,99 Euro zu Buche. Der Versand aus Riga ist weltweit laut Verkäufer kostenfrei. Ein Rücknahmerecht will andvik_43, der neben den Pillen keine weiteren Dinge zum Verkauf anbietet, seinen Käufern jedoch nicht einräumen.

Dennoch stoßen die Angebote auf großes Interesse bei den Ebay-Nutzern. Für alle Präparate und Packungsgrößen sind nur noch wenige Restbestände erhältlich. So gibt es für die 30er- und die 50er-Packung des Produkts Vidalista nur noch jeweils ein Stück. Auch die 50er-Packung Cenforce 100 mg ist bis auf einen Artikel ausverkauft.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Neues Produktionsgebäude

Klenk baut an»

Sanofi übergibt an Angelini

Die Boxagrippal-Lücke»

aposcope

Supplemente für Kinder: Abgabe steigt»
Politik

Landes-Weiterbildungsordnung

Ärzte streichen Homöopathie»

Bundesgesetzblatt

Mehr Geld für Notdienst und BtM»

1. Lesung im Bundestag

Masernschutz und ein bisschen VOASG»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung 

Schwarze Flecken, Verfärbte Tabletten und mehr»

Galenus-von-Pergamon-Preis

Bundesregierung zeichnet Shingrix und Reagila aus»

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Die Vorzüge des Herbstnotdienstes»

Arzt baut Krankenhaus in Ghana

„Die Apotheke wird unser Herzstück“»

Brasilien

Apothekenräuber küsst Kundin»
Apothekenpraxis

Cornichon oder Salatgurke

Pannenhilfe: Kondomberatung statt Pille danach»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ausbildungsberuf Chef-PTA»

Schmidt zu Lieferengpässen

„Es macht uns viel Arbeit. Und es macht keinen Spaß.“»
PTA Live

WIRKSTOFF.A

Ein bisschen schwanger im HV»

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »