Ärztemangel: Regierung vor Herausforderungen

, Uhr

Mainz -

Die rheinland-pfälzische Landesregierung will eine flächendeckende Versorgung mit Ärzten auch auf dem Land erhalten. „Aktuell ist die ärztliche Versorgung in Rheinland-Pfalz sichergestellt“, sagte Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) heute im Mainzer Landtag.

„Gleichwohl sehen wir die Herausforderungen.“ Um einen Mangel vor allem von Hausärzten zu verhindern, gebe es zum Beispiel ein Förderprogramm zur Niederlassung und die Unterstützung von Medizinstudenten, die während ihrer praktischen Zeit in der Allgemeinmedizin arbeiten.

Der CDU-Abgeordnete Peter Enders forderte ein größeres Engagement der Landesregierung, unter anderem über Stipendienprogramme zur Stärkung der ambulanten medizinischen Versorgung. Auch die AfD-Abgeordnete Sylvia Groß verlangte weitere Maßnahmen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Callmyapo und deine Apotheke werden abgelöst
Gesund.de: Die Konditionen»
Akne, Neurodermitis & Co.
Welchen Einfluss hat der pH-Wert?»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B