Revoice of Pharmacy

Greift nach den Sternen! APOTHEKE ADHOC, 14.09.2018 18:24 Uhr

Berlin - Vocal-Workshop, Tag 1. Pünktlich um 9.30 Uhr steht das Großraum-Taxi vor dem Hotel in Friedrichshain. Die Reise geht durch Berlin in die Hansa-Studios. Ein Kamerateam begleitet die Finalisten von Revoice of Pharmacy, Sängerin Bahar Kizil bittet zum Atemtechnik-Training.

„Einiges wird sich schräg anfühlen, anderes lustig aussehen, lasst euch einfach fallen!“, ist ihr Tipp zur Begrüßung. Wichtig ist, dass die Körper locker sind. „Wir atmen alle meistens falsch“, sagt Bahar, „nämlich in die Schultern statt in den Bauch.“ Die Finalisten schütteln die Hände, winken mit den Händen nach oben. „Greift nach den Sternen“, rät Bahar. Hier, in den Hansa-Studios, scheinen sie für talentierte Sänger tatsächlich zum Greifen nah.

Es folgen Atemübungen. Wo war noch gleich das Zwerchfell? Nach Bahars Ratschlägen wissen es alle. „Das Zwerchfell ist ein Muskel, er kann trainiert werden. Beim Einatmen muss die Bauchdecke raus, beim Ausatmen bitte einziehen“, sagt die erfahrene Sängerin. „Einatmen, bis drei zählen, ausatmen“, gibt Bahar das Kommando. „Diese Übungen sind auch gut gegen Stress.“ Die Stimmung ist plötzlich ganz ruhig im Studio. Alle atmen konzentriert ein und aus.

Dann legen sich alle auf den Boden. Rücken entspannen, Blick nach oben. Eine kleine Pause zum Energiesammeln für das, was der Tag mit Musik-Manager und Vocal-Coach Nik Hafemann noch bringt. Am Workshop des Gesangswettbewerbs von APOTHEKE ADHOC und GeloRevoice nehmen in diesem Jahr PTA, Apotheker und ein Inhaber teil.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema