Apotheker prämieren PTA-Tagebücher

, Uhr
Berlin -

Wer als PTA-Schülerin in Nordrhein-Westfalen sein Arbeitstagebuch in

„herausragender Weise“ gestaltet, kann von seiner Schule für den

Förderpreis des Apothekerverbands Nordrhein nominiert werden. Eine Jury

bewertet die Unterlagen und vergibt Gutscheine für

Fortbildungsveranstaltungen.

Der PTA-Förderpreis wurde am Wochenende bereits zum 10. Mal vom PTA-Förderverein Nordrhein verliehen, der 2001 gegründet wurde und auch Fördergelder an PTA-Schulen vergibt.

„Neben der aktuellen PTA-Kampagne in Nordrhein konnten wir mit dieser Veranstaltung ein weiteres wichtiges Signal zur Förderung des attraktiven Ausbildungsberufes setzen“, sagt Jutta Wloch vom Vorstand des Fördervereins. „Die Gewinnung von qualifiziertem PTA-Nachwuchs bleibt eine vorrangige Aufgabe.“

Wloch verwies auf die wichtigen Aufgaben der PTA in den öffentlichen Apotheken: Gerade bei der Herstellung individueller Rezepturen, der Prüfung von Ausgangssubstanzen im Apothekenlabor und der Beratung in der Selbstmedikation sei das Engagement der PTAs in der öffentlichen Apotheke unverzichtbar.

In diesem Jahr wurden wegen des doppelten Jahrgangs sogar drei erste Preise verliehen. Der Förderverein schreibt den Förderpreis für die etwa 1000 PTA-Schüler in Zusammenarbeit mit den sechs nordrheinischen PTA-Lehranstalten auch im nächsten Jahr aus.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Benachteiligung wegen Coronaregeln
Schule verbietet Apothekenpraktikum »
Weiteres
Mehr Transparenz in der Lieferkette
EMA bekommt Engpass-Datenbank»
Streit um das Millionenprojekt
LAV-Beitrag: 50 Euro pro Monat für Gedisa»
Entschädigungsanspruch
Kein Booster, kein Geld»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Report Mainz über Impfpassfälschungen
Apotheken im Fadenkreuz von Impfgegnern»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»