Betrugsprozess

Millionen mit Fantasierechnungen: Pfleger vor Gericht dpa, 09.11.2018 09:39 Uhr

Berlin - Mit frei erfundenen Pflege-Leistungen soll sich ein Duo um Millionen bereichert haben. Nach jahrelangen Ermittlungen kommt es jetzt zur Anklage.

Mit falschen Abrechnungen soll ein Pflegedienst Berliner Krankenhäuser und Bezirksämter um rund drei Millionen Euro betrogen haben. Die Staatsanwaltschaft Berlin hat Anklage erhoben wegen gewerbsmäßigen Abrechnungsbetrugs. „Den beiden Pflegedienst-Verantwortlichen werden 844 Fälle von April 2011 bis Februar 2015 vorgeworfen“, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Martin Steltner, am Donnerstag.

Die 60-jährige Frau und die 45-Jährige, die beide auf freiem Fuß sind, sollen Patienten und Eingeweihten Schmiergelder in Millionenhöhe gezahlt haben. Beiden wird vorgeworfen, sich mit dem Geld „eine erhebliche und dauerhafte Einnahmequelle“ verschafft zu haben. Das zu Unrecht abgerechnete Geld in Höhe von etwa drei Millionen Euro will die Staatsanwaltschaft einziehen.

Die Beamten kamen den mutmaßlichen Betrügern nach Angaben der Staatsanwaltschaft auf die Spur durch „Hinweise aus der Szene“. Es sei jahrelang ermittelt worden. Bei einem Patienten hatte es Auffälligkeiten gegeben. „Er sollte pflegebedürftig sein, aber war es offenbar gar nicht“. Ein Pflegedienst wurde nie bestellt. Gegen den Mann war demnach ebenfalls ermittelt worden. Inzwischen ist er gestorben. Er ist laut Steltner bei einem Verkehrsunfall im Jahr 2016 tödlich verunglückt.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Kooperation

Merck schließt Allianz mit Tech-Riesen aus China»

Rezeptabrechnung

Noventi lockt MVDA-Mentoren mit purem Gold»

Hömoöpathika

Osatuss und Osflat ergänzen Osanit»
Politik

Bundesregierung

Keine Änderungen bei Cannabis-Prüfung in Apotheken»

Einkaufskonditionen

Großhandelsskonto und Großhändlerskonto»

GSAV

Biosimilars: 3 Jahre bis Aut-idem»
Internationales

USA

Mundipharma: Gründerfamilie muss vor Gericht»

Apothekenketten

Walgreens und Microsoft gehen gemeinsam auf Datenjagd»

Versorgung in Großbritannien

Brexit: Pharmaverbände befürchten Engpässe»
Pharmazie

Opioid-Vergiftungen

USA: Naloxon soll OTC werden»

Antidiabetika

SGLT2-Inhibitoren: Lebensgefährliche Infektionen möglich»

Warnhinweis für hormonelle Kontrazeptiva

Pille: Auf Depression folgt Suizid»
Panorama

Apotheke am Schlaatz

Potsdam: Lange Haftstrafe für brutalen Apothekenraub»

RTL-Test

Apotheke vs. Drogerie: Welche Medikamente sind besser?»

Beitrag zu Vitamin D und Sinusitis

NDR Visite: Nasensprays ersparen das Antibiotikum»
Apothekenpraxis

Umzug oder Neueröffnung?

Pachtstreit: Sofortschließung abgewendet»

„Ich will mein Kind aufwachsen sehen“

Verkauf: Familie statt Familienapotheke»

„Ich will mein Kind aufwachsen sehen“

Verkauf: Familie statt Familienapotheke»
PTA Live

Verordnungsfehler

Auf das Menthol kommt es an»

LABOR-Debatte

Securpharm: Wie bereitet ihr euch vor?»

PTA-Schule Castop-Rauxel

Klassentreffen aus traurigem Anlass»
Erkältungs-Tipps

Grippaler Infekt

Fünf Tipps bei Halsschmerzen»

Internationale Erkältungstipps

Grappa-Milch und Hot-Toddy: Hausmittel aus fernen Ländern»

Abwehrkräfte

Immunsystem: Der wichtigste Schutzschild»