Großhändler ermordet, Apotheker unter Verdacht

, Uhr

Berlin - Mord im Pharmamilieu: Das Bremer Tatort-Duo kommt heute dubiosen Geschäften und verhängnisvollen Leidenschaften auf die Spur. Auch ein Apotheker gehört zum Kreis der Verdächtigen.

Inga Lürsen und Nils Stedefreund werden zu einem Parkhaus gerufen. In einem verlassenen Wagen finden sich Blutspuren und ein abgetrennter Finger. Der Besitzer des Wagens wird schnell ermittelt. Mithilfe der BKA-Kollegin Linda Selb gelingt es, die dazugehörige Leiche aufzuspüren. Der Mann, ehemaliger Chef eines Pharmahandels, galt nach einem Burnout über viele Monate als verschollen. Kurz danach ging sein Unternehmen pleite.

Zum Kreis der Verdächtigen gehören neben seiner Ehefrau und seinem besten Freund auch Maria Voss. Die erfolgshungrige Pharmareferentin schien ein Geheimnis mit dem Opfer zu teilen. Inwieweit ein befreundeter Apotheker und die Pharmaindustrie mit dubiosen Machenschaften in diesem Fall verwickelt sein können, versuchen die drei Ermittler herauszufinden. Die geheimnisvolle Frau wird immer mehr zum Dreh- und Angelpunkt der Geschichte und droht Stedefreund mächtig den Kopf zu verdrehen …

Lürsen und Stedefreund lösen heute ihren 31. gemeinsamen Fall seit ihrem Debüt 2001. Für das übernächste Jahr haben die Schauspieler Sabine Postel und Ingo Mommsen ihren offiziellen Ausstieg aus dem Tatort angekündigt. „Zurück ins Licht“ ist heute um 20.15 Uhr im Ersten sowie um 21.45 und 23.45 Uhr auf One zu sehen. In der Nacht von Montag auf Dienstag wird der Krimi um 0.35 Uhr im Ersten wiederholt und ist auch in der ARD-Mediathek abzurufen.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Übelkeit, Durchfall & Co. im Sommer
Wenn die Hitze auf den Magen schlägt»
Die Psyche übernimmt das Kommando
Wenn der Stress auf den Magen schlägt»