Apotheke in Hollywood-Film

, Uhr

Berlin - Die Stadt-Apotheke in Kronach hat aufregende Tage hinter sich. Ein Filmteam aus Hollywood drehte vor dem Eingang das Drama „Resistance“. Für den in Frankreich spielenden Streifen verwandelte sich der Betrieb in eine „pharmacie“. „Wir wurden auf einmal französisch“, sagt PTA Kathrin Herr. Die Mitarbeiter konnten sogar einen Blick auf einen berühmten Schauspieler erhaschen.

Inhaberin Peggy Petzold erfuhr vier Wochen vor Drehstart von den Plänen, dass auch vor der Offizin am Melchior-Otto-Platz gefilmt wird. Die Produktionsfirma wollte wissen, ob die Außenfassade verändert werden könne. Daraufhin wurden die drei großen Schaufenster der Apotheke umgestaltet. Außen verschwanden alle Hinweise auf die Stadt-Apotheke. Stattdessen wurden Aufkleber mit einem französischen Namen angebracht. „Andere Schilder wurden aufgehängt und unser Logo überklebt“, sagt PTA Herr.

Auch die Auslagen mussten angepasst werden. Die deutsche OTC-Werbung musste weichen. Die Schaufenster sollten authentisch sein. Das Filmteam fragte, ob die Apotheke nicht mit historischen Apothekenutensilien aushelfen könne. Die Mitarbeiter holten Mörser und Pistill, antike Keramikschalen sowie alte Waagen aus dem Lager und dekorierten die Schaufenster um. Normalerweise werden die Gegenstände nur zu historischen Stadtfesten aus dem Schränken geholt.

Das französische Double der Stadt-Apotheke kam bei den Mitarbeitern gut an. „Außen sah es gut aus. Das altertümliche Flair passte sehr in die Kronacher Altstadt“, so Herr. Innen blieb alles gleich, Regale wurden nicht umgestaltet. Kleine Einschnitte gab es für die Kunden. Die Zufahrt zur Apotheke war teilweise gesperrt. „Wir hatten den ein oder anderen, der sich beschwert hat.“ Die Mitarbeiter wurden nicht eingespannt. „Wir wurden Gott sei Dank in Ruhe gelassen“, so Herr.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Zwischenblutungen und unregelmäßige Menstruation
Beeinflusst die Covid-Impfung den weiblichen Zyklus?»
Öffnungszeiten und beschäftigte Mitarbeiter
Corona-Tests: Neue Dokumentationspflichten»
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke»
Apotheker enttäuscht über Entschädigung
PTA muss 11.400 Euro an Ex-Chef zahlen»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»