Apotheke, Café und Wohnung

Apotheker wagt Neubau mit innovativem Konzept Alexandra Negt, 10.10.2020 15:21 Uhr

Berlin - Hannes Clasen hat den Grundstein für seine neue Paracelsus-Apotheke gelegt. Der neue Standort im niedersächsischen Langwedel-Daverden soll modern und großzügig gestaltet werden. Der Clou: Der Apotheker integriert in den Neubau nicht nur eine direkt angrenzende Wohnung für sich und seine Familie, sondern auch noch ein Café. Zur Grundsteinlegung haben die Bäcker und künftigen Nachbarn bereits eine Kostprobe des Kuchens mitgebracht.

„In der Zukunft haben wir Platz für alle möglichen Ideen,“ beginnt Hannes Clasen, Inhaber der Paracelsus-Apotheke in Langewedel-Daverden, das Gespräch. In den aktuellen Räumlichkeiten sind zwar alle Prozesse gut eingespielt, doch es fehlt an Raum für Entwicklung. „Natürlich können wir hier immer noch gut weiterarbeiten, aber wir haben neue Ideen und wollen uns vergrößern.“ Bei der Planung der Raumaufteilung war Clasen klar, worauf geachtet werden sollte: „Der Fokus liegt eindeutig auf dem Backoffice-Bereich. Ich möchte, dass dieser Bereich durch das neue Platzangebot übersichtlicher wird. Ich freue mich auf mehr Platz beim Botentisch und Abholerregal.“

Auch die Verblisterung soll ausgebaut werden. „Patientenindividuelle Verblisterung ist bei uns ein Thema, dass immer größer wird“, berichtet der Apotheker. Hierfür kann am neuen Standort ein großer Raum eingerichtet werden. Hier bestehe dann genügend Platz für Wachstum. Doch es geht dem Inhaber auch um seine Angestellten: „Der Neubau soll es vor allem den Mitarbeiter angenehmer machen.“ Clasen möchte, dass seine Mitarbeiter auch enstpannen können und die Pausen so angenehm wie möglich werden. „Die Mitarbeiter kriegen auch einen großen Aufenthaltsraum mit Sofa und TV, wo man die Mittagszeit auch gerne verbringen möchte. Darüber hinaus bekommen sie auch eine eigene Terrasse für die Pause und ein großes Notdienstzimmer.“

Der Apotheker steht im ständigen Austausch mit seinem Team, so weiß er immer, was seinen Angestellten wichtig ist. „Wir werden dann einen Drive-In haben, damit die älteren Patienten, aber auch die gestressten Eltern mit kranken Kindern auf dem Rücksitz nicht erst aussteigen müssen, die Kinder abschnallen müssen und mit ihren kleinen in die Apotheke kommen müssen.“ Der Schalter bietet einen vollwertigen Arbeitsplatz. Für Clasen ist die Entscheidung für den Drive-In-Schalter aber noch mehr: „Es ist auch ein ganz klarer Sicherheitsaspekt. Mit dem Drive-In-Schalter kann ich meinen Apothekerinnen mehr Sicherheit geben. Dank eigenem Kassenplatz ist man stets am Kunden. Es müssen keine langen Wege zurückgelegt werden, wenn mal etwas im Computer nachgeschaut werden muss, oder der Kunde mit Karte zahlen möchte.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Faktencheck

Flyer in Briefkästen: Corona-Leugner verteilen Falschinformationen»

14.714 neue Infektionen

Rufe nach einheitlichen Corona-Regeln immer lauter»

Erprobung in den USA

Corona-Impfstoff: AstraZeneca nimmt klinische Studie wieder auf»
Markt

Aromatherapie aus dem Allgäu

Echt Dufte: Naturkissen aus Handarbeit»

Nach Zava, Fernarzt und GoSpring

Tele-Ärzte: Noventi schließt Kry an»

OTC-Hersteller

Biegert wird Chef bei Murnauer»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

VOASG: Temperaturkontrolle für Holland-Versender»

Griff in die Rücklagen

AOK-Chef wehrt sich gegen Spahn-Gesetz»

Flächenmäßig größtes Grippeimpfprojekt

Nächstes Modellprojekt: Auch Niedersachsen will impfen»
Internationales

Wegen drohender Opioid-Strafen

Walmart verklagt US-Regierung»

Opioid-Epidemie in den USA

Oxycontin: Purdue schließt Milliarden-Vergleich»

Pharmakonzerne

Takeda baut in Österreich»
Pharmazie

Schutzeffekt in Phase-III

Grippeimpfstoff: Tabakpflanze statt Hühnerei»

AMK-Meldung

Neurax: 160 Packungen Tadalafil verloren»

Nicht nur ACE-2

Neuropilin: Zweiter Eintritts-Rezeptor für Sars-CoV-2»
Panorama

Kunstautomat an der Apotheke

Mini-Gemälde statt Zigarette»

Die Pandemie kreativ nutzen

Ernährungsberaterin, Trainerin und jetzt auch noch Podcast!»

Bisher kein Gerichtsverfahren

Apotheken-Geiselnahme: Täter soll erneut begutachtet werden»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Spahns Unterschriftenmappe»

adhoc24

Temperaturkontrollen im Versand / Corona-Impfstoff / Schnelltests in Apotheken»

Versandapotheken

DocMorris wirbt für Online-Ärzte»
PTA Live

Lokalanästhetika mit Klümpchenbildung

Rezepturtipp: Polidocanol»

Mikronährstoff-Stiefkinder

Wofür ist eigentlich Mangan?»

Schutzmaßnahmen und Zukunftssorgen

Apothekenteams fürchten langen Corona-Winter»
Erkältungs-Tipps

Erkältung, Allergie, Medikamente

Schnupfen ist nicht gleich Schnupfen»

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»

Erkältung in Corona-Zeiten

No Go: Husten als Stigma»
Magen-Darm & Co.

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»