Bayerische Staatsmedaille

Apotheker für Engagement für Demenzkranke geehrt APOTHEKE ADHOC, 15.11.2019 14:39 Uhr

Berlin - Jedes Jahr verleiht das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege eine Staatsmedaille an Menschen, die sich ehrenamtlich verdient gemacht haben. Unter den zehn Preisträgern 2019 befindet sich auch Dr. Jens Schneider. Der Apotheker im Ruhestand ist Gründungsmitglied des Vereins „Alzheimer Gesellschaft Augsburg – Selbsthilfe Demenz“ und wurde für sein langjähriges Engagement in der Gruppe ausgezeichnet.

Seit der Gründung des Vereins im Jahr 2009 bis Juli 2019 war Schneider dessen 1. Vorsitzender. Damit schuf der Pharmazeut in Augsburg eine kompetente Anlaufstelle für Menschen mit Alzheimer und Demenz sowie deren Angehörige und Fachpersonal. Außerdem richtete Schneider ein „Alzheimer-Telefon“ als Erstanlaufstelle ein und organsierte Vorträge zu den Krankheiten für Betroffene und Angehörige.

Im Jahr 2014 rief Schneider das Projekt „Demenzfreundliche Apotheke“ ins Leben. Mit diesem machte er Apotheken in Augsburg und der Umgebung zu einem Bindeglied zwischen Betroffenen und Hilfebietenden. Zwischenzeitlich wurde das Projekt auf ganz Bayern ausgeweitet. Auch bei weiteren Projekten zum Thema Demenz engagiert sich Schneider tatkräftig: So etwa bei der bayernweiten Kooperation „Menschen mit Demenz im Krankenhaus“. Dem Apotheker sei die Integration demenzkranker Menschen in alle Bereiche des Alltags sehr wichtig, lobte das Staatsministerium.

Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) ehrte Schneider und die anderen neun Prämierten im Rahmen eines Festakts im Schloss Fantaisie bei Bayreuth. Huml unterstrich die Bedeutung der bayerischen Staatsmedaille: „Sie soll Ansporn sein für andere Menschen zu eigenen Anstrengungen. Sie soll auch dazu ermutigen, neue Wege bei den Zukunftsthemen Gesundheit und Pflege zu gehen.“ Schneider sieht sein Werk dabei noch nicht getan. „Demenz ist in der Gesellschaft angekommen, aber noch nicht die Menschen mit Demenz“, so der rastlose Ruheständler.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Medizintechnik

Hartmann: Gewinnwarnung für 2020»

Exportverbot

Pentobarbital: Anklage gegen MSD-Manager»

Digitalisierung

Ohne Großhändler und Verlage: Froeses Vision vom eRezept»
Politik

Reha-Klinikkette warnt vor Plänen

Kritik an Spahn: „Es wird zu Todesfällen kommen“»

aposcope

Die SPD ist den Apothekern egal»

AKNS-Digitalkonferenz

Thea Dorn warnt vor Datenwut der Kassen»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

BfArM gibt Entwarnung

NDMA in Metformin: EU-Arzneimittel nicht betroffen»

Infektionskrankheiten

Erneut Affenpocken-Infektion in England»

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält EU-Zulassung»
Panorama

Spanien

Herzstillstand: Frau nach sechs Stunden wiederbelebt»

Nikolaus-Aktion

400 Stiefel im Abholerregal»

Auszeichnung für Svenja Lücke

Amtlich: Stifts-Apotheke hat die beste PKA»
Apothekenpraxis

Podcast WIRKSTOFF.A

Der Apotheker mit der Spritze»

ApoRetrO

„Wir sind die Regel-Apotheker!“»

Apotheker suchte Investoren

Stille Gesellschafter gefährden Betriebserlaubnis»
PTA Live

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»