Naturkosmetik

Weleda knackt 400-Millionen-Euro-Grenze APOTHEKE ADHOC, 14.02.2018 15:27 Uhr

Berlin - Der wachsende Markt der Naturkosmetik hat Weleda im Geschäftsjahr 2017 erstmals den Sprung über die Umsatzschwelle von 400 Millionen Euro ermöglicht. Die jetzt erreichten 401 Millionen Euro entsprechen einem Plus von 2,8 Prozent gegenüber 390 Millionen Euro im Jahr 2016.

Das Geschäft mit Naturkosmetik steuerte davon rund 292 Millionen Euro bei. Das sind 4,2 Prozent mehr als 2016. Allein in Deutschland wurden 129 Millionen Euro erreicht. Während die Umsätze in der DACH-Region um rund 1,4 Prozent stiegen, hat sich die Marktleistung in den anderen Regionen um 7,5 Prozent erhöht. In den USA ist vor allem die neue Deo-Linie gut eingeschlagen. Insgesamt brachte Weleda 2017 neun neue Produkte auf den Naturkosmetikmarkt, darunter drei Deo-Roll-ons, drei Lip-Balms und drei Kids 2-in-1 Shower & Shampoo.

Was die Vertriebskanäle in Apotheken und Drogerien anbetrifft, brachte das vergangene Jahr unterschiedliche Entwicklungen. Bei direkt betreuten Apotheken konnte Weleda seine Umsätze um 10 Prozent steigern, bei den anderen gab es leichte Rückgänge. Auch im Fachhandel Naturkost sowie den Drogeriemärkten ist Weleda gewachsen.

Der Umsatz mit anthroposophischen Arzneimitteln stagnierte dagegen weiter bei rund 109 Millionen Euro, wovon 34,8 Millionen Euro auf Deutschland entfielen. Während in Europa die Absätze weiter sanken, stiegen sie dagegen auf dem südamerikansichen und brasilianischen Markt, so dass insgesamt der Vorjahresumsatz zumindest gehalten werden konnte.

Für das laufende Geschäftsjahr wird Weleda seine Naturkosmetiksparte weiter ausbauen. Auf der aktuell laufenden Messe „Biofach” präsentiert das Unternehmen gleich acht neue Körperpflege- und Kosmetikprodukte. Neben getönter Tagespflege und Reinigungsschaum sind auch fünf Produkte der neuen Sonnenpflegereiche „Edelweiß” dabei, dazu zählen Sonnenschutzmittel als Lotion oder Milch mit LSF von 30 und 50 sowie eine After Sun Lotion.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Quartalsbericht

dm steigert Umsatz»

Prostatamittel

Harzol übernimmt Urinale an Raststätten»

Lieferprobleme

Valsartan: Wettlauf gegen die Zeit»
Politik

Importquote

Kohlpharma: Heißer Draht zu Altmaier»

Einkaufskonditionen

Phagro: Nulltoleranz bei Direkt-Rabatten»

Interoperabilität

Bundesregierung: eRezept Sache der Selbstverwaltung»
Internationales

Versandapotheken

Zur Rose präsentiert Apobox»

Schadenersatzklagen

Valsartan-Prozess: Hersteller und Apotheken vor Gericht»

Herzpatienten gefährdet

Apothekenschließung gefährdet Compliance»
Pharmazie

Zytostatika

Lilly nimmt Lartruvo vom Markt»

Trotz Arzneimittelskandal

Valsartan: Immer noch die Nummer 2»

Analgetika

Paracetamol: Besser 1000 als 500 mg»
Panorama

mobile Praxen

Ärztemangel: Bahn baut noch mehr Medibusse»

Elefanten-Apotheke in Solingen

Schließung ohne Tränen»

Drogerieketten

Schlecker-Kinder müssen ins Gefängnis»
Apothekenpraxis

Apothekenzubereitungen

Nur noch 6 Millionen Rezepturen»

Urteilsgründe

Gericht: Hintertür für DocMorris-Automat?»

Großhandel

Phoenix: Der Umschlagplatz neben der Turnhalle»
PTA Live

PTA-Ausbildung

Bienen-Augen im Schullabor»

Versicherungsschutz

Was tun bei einem Arbeitsunfall?»

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Schöllkraut

Das Kraut mit den 100 Namen»

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»