Wave bringt Testcenter-Software

, Uhr

Berlin - Das erste große Softwarehaus stößt auf den Markt für Terminsoftware: Wave bietet in Zusammenarbeit mit dem Corona-Testanbieter Ecolog und dessen Marke EcoCare eine Software zum Betrieb von Testzentren durch Apotheken. Die soll aber auch die direkte Anbindung an die Testinfrastrutkur von EcoCare ermöglichen.

„Mit unserem Komplettpaket hat jede Offizin die Möglichkeit, ihr eigenes Corona-Testzentrum auf der Website zu integrieren und zu bewerben“, erklärt Oliver Prönnecke, Geschäftsführer von A-plus Service, die hinter Wave steht. „Digitalisierte und automatisierte Prozesse unterstützen Apotheker dabei von der Terminvergabe bis zur Übermittlung des Testzertifikats – und zwar schnell und datenschutzkonform.“ Endkunden können ihre Termine dabei direkt auf der Apothekenwebsite buchen, innerhalb der von der Offizin zuvor festgelegten Zeitfenster. Anschließend erhalten die Kunden einen individuellen QR-Code als Terminbuchungsnachweis und nach der Testdurchführung ein automatisiert erstelltes Zertifikat. Bei der Meldung positiver Ergebnisse übernimmt EcoCare die Übermittlung an die vorgeschriebenen Stellen. „Bei unserem Angebot zur Durchführung der Bürgertests haben Apotheken freie Anbieterwahl bei der Beschaffung der Test-Materialien. Außerdem unterstützt die Lösung zusätzlich Selbstzahler-Tests inklusive Online- Zahlung sowie die automatisierte Abrechnung“, so Prönnecke.

Je nach Bedarf haben Apotheker dabei die Wahl zwischen drei Preismodellen: Im S-Paket zahlen sie 29,90 Euro pro Monat und zusätzlich 0,80 Euro pro genutzten QR-Code. Dafür erhalten sie den Zugang zu der durch WAVE und EcoCare bereitgestellten Infrastruktur, um die Covid-19-Tests mit digitaler Unterstützung abzuwickeln. Beim M-Paket erhalten Apotheken für 79,90 Euro monatlich die gleichen Leistungen sowie 100 QR- Codes pro Monat inklusive. Für monatlich 149,90 Euro können Apotheken eine unbegrenzte Anzahl an QR-Codes nutzen. Der Preis für die Endkunden betragt bei den kostenpflichtigen Tests 29 Euro für den Antigentest und 99 Euro für den PCR-Test.

Apotheker erhalten zur Durchführung der zahlungspflichtigen Tests von EcoCare kostenlose Test-Kits sowie DHL-Umschläge für den Versand an das Labor zur Verfügung gestellt und eine Vergütung von 14 Euro pro PCR-Test und 9 Euro pro Antigentest. „Mit diesen Komplettpaketen können wir Apotheken bei der wichtigen Aufgabe des Testens unterstützen und ihnen manche Arbeitsschritte erleichtern“, so Prönnecke. „Besteht bei Apotheken Bedarf an professionellen Online-Schulungen zur korrekten Probeentnahme und zu dem Umgang mit der Software oder benötigen sie noch passendes Kommunikationsmaterial, um das eigene Testzentrum zu bewerben, helfen wir auch in diesen Bereichen mit individuellen Möglichkeiten.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

App-Lösungen für digitale Verodnungen
eRixa-Kooperation: E-Rezept jetzt schon bundesweit »
„Anwenderpraxis“ von eHealth-Tec
Scanacs kooperiert mit Tochter von Zur Rose »

Mehr aus Ressort

Verordnung wieder erlaubt
Esmya erneut verfügbar »
Bundeskartellamt richtet Versender-Abteilung ein
Neues Wettbewerbsverfahren gegen Amazon »
Weiteres
Hohe Unzufriedenheit mit Abda, BMG und Gematik
E-Rezept-Einführung: Apotheken glauben nicht mehr dran»
Callmyapo und deine Apotheke werden abgelöst
Gesund.de: Die Konditionen»
Verordnung wieder erlaubt
Esmya erneut verfügbar»
Bundeskartellamt richtet Versender-Abteilung ein
Neues Wettbewerbsverfahren gegen Amazon»
„Zahlreiche Praxen melden sich wieder ab“
Impfung ohne Priorisierung: Ärzte schlagen Alarm»
Keine prophylaktische Einnahme für alle
Vitamin D gegen Corona: BfR bleibt skeptisch»
Pflanzlicher Corona-Impfstoff
GSK/Medicago: Phase-II erfolgreich»
Coronaimpfstoff, die Zweite
Sanofi/GSK: Phase-II vielversprechend»
Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B