Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D für die gesamte Woche und Calcium mit K-Wumm

, Uhr
Düsseldorf -

Nicapur und Queisser stellten auf der Expopharm ihre neuen Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin D vor. Cholecalciferol wird insbesondere in den Wintermonaten supplementiert, hier geht der Trend zu hochdosierten Präparaten. Darüber hinaus spielt Vitamin D bei der Calciumaufnahme im Darm eine wichtige Rolle.

Nicapur bringt mit Vitamin D3 10.000 ein hoch dosiertes Nahrungsergänzungsmittel auf den Markt. Eingenommen wird eine Kapsel pro Woche, stets am selben Wochentag. Die tägliche Dosierung entspricht 1429 I.E. (35,7 µg). Die Kapseln sind gluten-, laktose- und fruktosefrei. 60 Kapseln kosten 27,95 Euro.

Vitamin D ist fettlöslich und kann im Körper gespeichert werden. Über die dunklen Wintermonate kann es dann abgegeben werden. Problem: Die über den Sommer angereicherte Menge reicht meistens nicht aus, daher ist es sinnvoll, im Winter zu substituieren. Um den Bedarf in unseren Breitengraden zu decken, müsste man sich – je nach Hauttyp – von April bis September jeden Tag zwischen 11 und 16 Uhr etwa 10 bis 30 Minuten in der Sonne aufhalten und Gesicht und Arme unbedeckt lassen.

Im kommenden Jahr wird von Nicapur auch ein Schlaf-Spray erhältlich sein. Der Inhaltsstoff Melatonin soll beim Einschlafen und zur Linderung von Jetlag helfen. Die Einnahme erfolgt abends 30 Minuten vor dem Schlafengehen. Ein Sprühstoß entspricht 1 mg Melantonin. Kinder, Schwangere und Stillende sollten aufgrund des hohen Alkoholgehaltes auf die Anwendung verzichten. Die Packungsgröße von 17,5 ml kostet 24,95 Euro.

Nicapur hat die Verpackungen seiner kompletten Produktpalette geändert. Die Kapseln werden nicht mehr verblistert in einer Faltschachtel angeboten, die Linie „NutriCoach“ läuft aus. Unter dem Namen „Take & Go“ werden die Kapseln neu im Standgefäß mit Schraubverschluss angeboten. Die Zusammensetzungen der Präparate ändert sich nicht.

Queisser optimiert mit zwei neuen Calcium-Produkten sein Doppelherz-Sortiment. Neben dem Mineralstoff sind Vitamin D und Vitamin K enthalten. Durch den Zusatz von Vitamin D kann der Körper das supplementierte Calcium besser im Darm aufnehmen. Durch Osteocalcin wird der Mineralstoff-Transport in den Knochen gefördert. Damit das Peptidhormon aktiv Calcium im Knochen binden kann, müssen die im Molekül gebundenen Glutamylreste carboxyliert werden. Dies geschieht mithilfe des Kofaktors Vitamin K.

Das Präparat ist als Brausetablette und Kautablette verfügbar. Je abgeteilter Form sind 1000 mg Calcium, 1000 I.E. Vitamin D3 und 75 mg Vitamin K2 enthalten. 60 Kautabletten und 26 Brausetabletten kosten 9,95 Euro. Die Einnahme erfolgt einmal täglich, die Brausetabletten werden in 200 ml Wasser aufgelöst und getrunken. Die Einnahme wird für Kinder, Schwangere und Stillende nicht empfohlen. Bei der Einnahme von Blutgerinnungshemmern sind Calcium-Präparate ohne Zusatz von Vitamin K zu bevorzugen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Augentropfen mit Farbstoff
Dr. Theiss macht Augen blau »
Weiterentwicklung von Probiotika
Microbiotica kooperiert mit Evonik »
Mehr aus Ressort
37,6 Millionen Euro in Cannabis
Tabakhersteller steigt bei Sanity ein »
Forderungen müssen angemeldet werden
Beragena: Apotheken als Insolvenzgläubiger »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
37,6 Millionen Euro in Cannabis
Tabakhersteller steigt bei Sanity ein»
Forderungen müssen angemeldet werden
Beragena: Apotheken als Insolvenzgläubiger»
Augentropfen mit Farbstoff
Dr. Theiss macht Augen blau»
EU-Kommission sichert 10.000 Einheiten
Affenpocken: Was kann Tecovirimat?»
Stada-Produkt in EU zugelassen
Kinpeygo: Budesonid gegen Nephropathie»
Limit für geringfügige Beschäftigung erhöht
Minijob: 70 Euro mehr verdienen»
A-Ausgabe Oktober
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»
Was wird von der Kasse erstattet
Retaxgefahr: Sprechstundenbedarf auf Rezept»