Automatenhersteller

Rowa holt Sichtwahl aus der Apotheke Patrick Hollstein, 13.10.2015 10:19 Uhr

Berlin - Visavia war gestern, jetzt kommen Vpoint und Vshelf. Mit zwei neuen Modulen wagt sich CareFusion/Rowa erstmals seit dem juristischen K.o. für sein Abgabeterminal wieder in die Publikumszone. Auf der Expopharm hat der Automatenhersteller die digitalen Abverkaufshilfen vorgestellt: Vpoint ist die Erweiterung der digitalen Sichtwahl Vmotion in die Freiwahl. Vshelf soll die Apotheke weit über ihre Betriebsräume hinaus erreichbar machen.

Dass Rowa sich auf Dauer nicht mit einem Platz für seinen Vmax im Backoffice zufrieden geben würde, war eigentlich klar, seit Dirk Bockelmann Anfang 2014 als Vertriebsleiter an Bord kam: Der 38-jährige Betriebswirt hatte zuvor für NCR und Wincor Nixdorf gearbeitet, die beiden weltweit führenden Anbieter von Geldautomaten, Kassensystemen und digitalen Einzelhandelskonzepten.

Seit seinem Antritt hat Bockelmann stets ein Youtube-Video zur Hand, wenn er zeigen will, wie der Einzelhandel der Zukunft aussehen könnte. Einer der Clips auf seinem Smartphone zeigt eine U-Bahn-Station in einer südkoreanischen Großstadt, wo Verbraucher, während sie auf ihren Zug warten, an riesigen Lichtwänden ihre Lebensmitteleinkäufe erledigen können.

Demnächst kann Bockelmann seinen Gesprächspartnern sein eigenes Video präsentieren. Denn auf der Expopharm hat Rowa sein Modul Vshelf vorgestellt – zwei große berührungssensitive Bildschirme, auf denen etwa in Eingangsbereichen von Firmen oder in Hotelfoyers OTC- und Freiwahlprodukte wie im Verkaufsregal präsentiert werden sollen. Neben dem Preisschild ist ein QR-Code abgebildet, der mit dem Handy eingescannt werden kann. Über einen Webshop, der auch von Rowa bereitgestellt wird, kann der Artikel so von unterwegs aus in der Apotheke reserviert und bezahlt werden. Der Kunde kann die Artikel in der Apotheke abholen oder nach Hause liefern lassen. „Omnichannel“ lautet das Zauberwort: die Nutzung verschiedener Kanäle für ein- und denselben Verkaufsvorgang.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Neues Produktionsgebäude

Klenk baut an»

Sanofi übergibt an Angelini

Die Boxagrippal-Lücke»

aposcope

Supplemente für Kinder: Abgabe steigt»
Politik

Landes-Weiterbildungsordnung

Ärzte streichen Homöopathie»

Bundesgesetzblatt

Mehr Geld für Notdienst und BtM»

1. Lesung im Bundestag

Masernschutz und ein bisschen VOASG»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung 

Schwarze Flecken, Verfärbte Tabletten und mehr»

Galenus-von-Pergamon-Preis

Bundesregierung zeichnet Shingrix und Reagila aus»

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Die Vorzüge des Herbstnotdienstes»

Arzt baut Krankenhaus in Ghana

„Die Apotheke wird unser Herzstück“»

Brasilien

Apothekenräuber küsst Kundin»
Apothekenpraxis

Cornichon oder Salatgurke

Pannenhilfe: Kondomberatung statt Pille danach»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ausbildungsberuf Chef-PTA»

Schmidt zu Lieferengpässen

„Es macht uns viel Arbeit. Und es macht keinen Spaß.“»
PTA Live

WIRKSTOFF.A

Ein bisschen schwanger im HV»

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »