Rowa-Warentest in der Apotheke

, Uhr

Berlin - Wenn Öko-Test & Co. sich eine Produktgruppe vorknöpfen, schrillen bei den Herstellern die Alarmglocken. Zwar spielen die Ergebnisse solcher Tests bei der Beratung in der Apotheke kaum eine Rolle. Doch der Automatenhersteller BD Rowa will das ändern: An der Freiwahlstele Vpoint sollen sich Kunden über die Inhaltsstoffe von Freiwahlprodukten informieren können.

Am Service- und Abgabeterminal Vpoint können Kunden künftig den Barcode eines Produkts einscannen und sich über die Inhaltsstoffe informieren. Der Automatenhersteller hat eine Vereinbarung mit Codecheck unterzeichnet. Das Unternehmen aus Zürich verfügt über eine Datenbank mit rund 34 Millionen Produkteinträgen – von Lebensmitteln und Haushaltsprodukten über Kosmetika bis hin zu Nahrungsergänzungsmitteln.

Neben der Fachinformationen sind Expertenbewertungen zu Inhaltsstoffen und Nährwerten hinterlegt. Codecheck beruft sich auf unabhängige Institutionen wie BUND, Greenpeace Schweiz, WWF und AK Wien. Codecheck hat sich zum Ziel gesetzt, Verbrauchern einen gesünderen und nachhaltigeren Konsum zu ermöglichen.

Auch BD Rowa will für mehr Transparenz im Markt sorgen. Vertriebsleiter Dirk Bockelmann ist sich bewusst, dass es Diskussionen mit den Herstellern geben wird und dass auch nicht jeder Apotheker von der Idee begeistert sein wird. Daher kann jeder Inhaber selbst entscheiden, ob der Rowa Vpoint die Inhaltsstoffdetails und deren Einstufung für die Gesundheit für Produkte von Marken wie Vichy, Caudalie, frei, Eucerin & Co. aufzeigen soll oder nicht.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr aus Ressort

Mit Arzt- und Apothekensuche
Gesund.de kommt in App-Stores »
250 Mitarbeiter:innen betroffen
P&G macht Darmstadt dicht »
Weiteres
Mit Arzt- und Apothekensuche
Gesund.de kommt in App-Stores»
250 Mitarbeiter:innen betroffen
P&G macht Darmstadt dicht»
Experten raten zur Umsetzung
Abwasser zeigt Corona-Entwicklung»
Die Hälfte wird ungeplant schwanger
Psoriasis und Schwangerschaft»