20 Jahre Rowa

Automat statt Alphabet Carolin Bauer, 08.06.2016 14:16 Uhr

Berlin - Auf ihren Rowa sind viele Apotheker besonders stolz. Die Idee zu einem Kommissionierautomaten für Arzneimittel kam Firmengründer Rolf Wagner per Zufall. Auf einer Zugreise nach Hamburg lernte er 1993 ein Pharmazeutenehepaar kennen, das ihm von den Herausforderungen im Arbeitsalltag berichtete. 1996 gründeten er und Markus Willems die Firma Rowa und verkauften ein Jahr später den ersten Automaten.

Wagner wollte den Kundenkontakt optimieren, um für das pharmazeutische Personal mehr Zeit für Beratung und Zusatzverkäufe zu schaffen. Er hatte in Aachen Fertigungstechnik studiert und führte seit 1989 in dritter Generation die Firma Wagner Maschinenbau Kelberg (WMK). Für Marketing und Vertrieb sollte bei Rowa Willems zuständig sein, der zuvor für Technisat den Export organisierte.

Die beiden Unternehmer starteten in Kelberg in einem ehemaligen Autohaus mit fünf Mitarbeitern – heute sind es 450. Einen einstelligen Millionenbetrag hatten Wagner und Willems bis zur Fertigstellung des Prototyps investiert; Fördermittel hatte es von Bund und Land gegeben. Der erste Rowa wurde 1996 in der damals neu gegründeten Saxonia-Apotheke von Inhaber Christian Flössner in Dresden installiert. Als Rowa 2000 Ausstatter der Apotheke auf der Expo Hannover wurde, waren bereits 100 Automaten verkauft, einige davon ins Ausland. 2003 wurde die vollautomatische Einlagerung (ProLog) entwickelt.

2005 verkaufte Wagner den Familienbetrieb WMK. Der Ingenieur hatte sich zuvor bereits immer stärker auf Rowa konzentriert. Damals waren bereits 1000 Rowa-Automaten in Betrieb. „Man kann nicht gleichzeitig auf zwei Hochzeiten tanzen. Beide Firmen, WMK und Rowa, haben sich sehr dynamisch entwickelt. Da läuft man Gefahr, dass man das Gefühl für Details verliert“, sagte Wagner 2006 in einem Interview.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Vermögensplanung

Apobank kümmert sich um Geld und Rendite»

Großhändler

Schinnenburg zu Gast bei Gehe»

10 Millionen Euro

Apo-Discounter: Investor übernimmt Mehrheit»
Politik

Kammerpräsident einstimmig wiedergewählt

Alle für Friedemann Schmidt»

Brandenburg

Karawanskij will Krankenhäuser zu Gesundheitszentren ausbauen»

Versichertengelder

Werbung: Was dürfen Krankenkassen?»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Krebsmedikamente

Trastuzumab: Biosimilar aus China»

Blutkrebsmedikament

Tafasitamab/Lenalidomid gegen B-Zell-Lymphom»

Psoriasis-Arthritis

Studie: Taltz besser als Humira»
Panorama

Nachwuchsförderung

Pharmaziestudenten erhalten Carl-Friedrich-Mohr-Preis»

Saarland

Assistenzarzt soll Kinder an Uni-Klinik sexuell missbraucht haben»

Medikationsfehler

Häusliche Pflege: Die Angst vor dem Pillengeben»
Apothekenpraxis

„Nie mehr unvorbereitet in die Apotheke“

Warentest: Jedes vierte OTC-Medikament fällt durch»

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»

Nachfolger gesucht

Praxis vor dem Aus – Apothekerin ist schockiert»
PTA Live

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»

Burn-Out in der Filmbranche 

„In der Apotheke gibt es keine Ellbogenmentalität“»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Das könnt ihr auch!»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»